Die Kunst des Kochens

Fo­to­graf Gui­do Schme­lich im In­ter­view

DigitalPHOTO (Germany) - - INHALT -

Die Food-fo­to­gra­fie steckt vol­ler of­fe­ner Fra­gen. Wel­che Le­bens­mit­tel sind echt? Wel­che Tricks kom­men zum Ein­satz? Pro­fi Gui­do Schme­lich lie­fert im In­ter­view hoch­in­ter­es­san­te Ant­wor­ten und ver­rät, wie­so er Re­stau­rant-be­su­che heu­te mehr schätzt als je zu­vor.

Frü­her be­fass­te sich Gui­do Schme­lich mit Dreh­bü­chern, heu­te sind es Koch­re­zep­te. Im In­ter­view ver­rät der sym­pa­thi­sche Foo­dFo­to­graf aus Bay­ern, wie­so er Re­stau­rants lie­bend gern be­sucht und wel­che Ge­rich­te ihn bei sei­ner Ar­beit be­son­ders stark for­dern.

: Herr Schme­lich, zu­erst die ob­li­ga­to­ri­sche Fra­ge: Hat man als Food-fo­to­graf stän­dig Hun­ger?

Gui­do Schme­lich: Als Foo­dfo­to­graf hast du nicht zwangs­läu­fig mehr Hun­ger, nur, weil du den gan­zen Tag mit Es­sen zu tun hast. Ei­gent­lich es­se ich so­gar er­staun­lich we­nig, wenn ich Food fo­to­gra­fie­re. Ers­tens, weil ich gar nicht die Zeit ha­be, zwei­tens – und das ist wohl eher der ei­gent­li­che Grund –, weil ich die Sa­chen, an de­nen ich stun­den­lang her­um­fo­to­gra­fie­re, gar nicht es­sen will. Es sind für mich letzt­lich nur Ob­jek­te, Re­qui­si­ten, die ich mög­lichst gut und an­spre­chend in­sze­nie­ren muss.

Aber pro­bie­ren müs­sen Sie das Es­sen doch schon?

Klar, Ge­rich­te, oder Tei­le da­von, muss ich pro­bie­ren. Ge­ra­de, wenn ich ein Koch­buch pro­du­zie­re, bin ich als Food-sty­list oder -Fo­to­graf auch im­mer ei­ne Art Prüf­instanz. Stim­men die Men­gen­an­ga­ben im Re­zept? Die Gar­zei­ten? Den Koch­buch­au­to­ren pas­sie­ren oft Feh­ler, dann in­for­mie­re ich die Re­dak­ti­on und das Re­zept wird ge­än­dert. Da ich die Ge­rich­te meist selbst zu­be­rei­te und selbst Au­tor bin, ha­be ich Ide­en, wie man ein Re­zept noch op­ti­mie­ren kann.

Wie kann man sich den Ta­ges­ab­lauf ei­nes Food-fo­to­shoo­tings ge­nau vor­stel­len?

Das ist im­mer un­ter­schied­lich. Es gibt Pro­duk­tio­nen, die ha­ben ei­nen mehr­wö­chi­gen Vor­lauf und er­for­dern vie­le Tref­fen, be­vor über­haupt fo­to­gra­fiert wird. Da wird dann über Bild­spra­che, Far­ben und Licht dis­ku­tiert. Vor je­dem grö­ße­ren Fo­to­shoot wer­den erst mal Re­qui­si­ten ge­kauft, ge­lie­hen oder ge­bas­telt. Un­ter- und Hin­ter­grün­de wer­den her­ge­stellt und ers­te Test-auf­nah­men pro­du­ziert. Manch­mal muss man sich ei­nem be­stimm­ten Look schritt­wei­se an­nä­hern, bis es passt. Dann, wenn so weit al­les ge­klärt ist, ma­che ich mit mei­nem Team ei­ne Shot­list, und die ei­gent­li­che Pro­duk­ti­on be­ginnt. Wir schaf­fen un­ge­fähr fünf bis sie­ben Ge­rich­te pro Tag.

Wie sieht dann Ih­re Ar­beit am Set aus?

Am Set selbst küm­me­re ich mich um das Licht und das Sty­ling, meis­tens auch noch um das Ko­chen, je nach Stress­le­vel. Al­les greift ja ir­gend­wie in­ein­an­der. Ein Es­sen, das falsch ge­kocht wur­de, lässt sich nicht mehr gut sty­len und schon gar nicht fo­to­gra­fie­ren. Als Haupt­ver­ant­wort­li­cher bei ei­ner Pro­duk­ti­on ha­be ich über­all mei­ne Fin­ger im Spiel. Selbst beim Ein­kauf. Für ein gu­tes Bild braucht es schließ­lich auch sehr schö­ne Zu­ta­ten.

Sind die Le­bens­mit­tel im­mer echt?

Bis auf Eis­wür­fel sind die Le­bens­mit­tel in mei­nen Bil­dern im­mer echt und ess­bar. Aber nicht je­de Kür­bis­sup­pe be­steht ­tat­säch­lich aus

Am Set küm­me­re ich mich um das Licht und das ­Sty­ling der Ge­rich­te, meist auch um das Ko­chen. Gui­do Schme­lich, Fo­to­graf

Fo­tos: Gui­do Schme­lich | In­ter­view: Se­bas­ti­an Sonn­tag

Ca­non EOS 5D Mark III | 90mm | 1/160 s | F/3,5 | ISO 320 Die­se Auf­nah­me lässt ei­nem so­fort das Was­ser im Mund zu­sam­men­lau­fen. Ha­ben Food-fo­to­gra­fen wäh­rend ih­rer Ar­beit des­halb mehr Hun­ger? Schme­lich ver­neint das, er­klärt aber, dass trotz­dem al­les pro­biert wer­den muss.

Die Licht­set­zung von schräg hin­ten er­zeugt ei­nen stär­ke­ren drei­di­men­sio­na­len Ein­druck und ver­hin­dert bei Auf­nah­men mit Glas stö­ren­de Re­fle­xio­nen. Ca­non EOS 5D Mark III | 90mm | 1/160 s | F/8 | ISO 125

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.