Donau Zeitung

Han­del kri­ti­siert Co­ro­na‰Auf­la­gen

- Coronavirus (COVID-19) · Munich · Unilever NV · FC Bayern Munich · Bavaria · Bavaria

Mün­chen Der Han­del schlägt an­ge­sichts der neu­en Co­ro­na-Auf­la­gen Alarm. Ab ei­ner Ver­kaufs­flä­che von 800 Qua­drat­me­tern darf nur noch ein Kun­de pro 20 Qua­drat­me­tern ins Ge­schäft. „Es ist ein un­gu­tes Si­gnal, den Kun­den mit die­ser Be­gren­zung zu ver­mit­teln, wir hät­ten Co­ro­na-Pro­ble­me im Han­del“, sagt Wolf­gang Puff, Haupt­ge­schäfts­füh­rer des Han­dels­ver­bands Bay­ern. „Der Ein­zel­han­del aber ist kein Hots­pot“, be­tont er. Im Han­del mit Klei­dung, Tex­ti­li­en und Schu­hen ge­be es Um­satz­rück­gän­ge von 30 bis 50 Pro­zent, sagt Puff. „Der­zeit ha­ben wir noch kei­ne In­sol­venz­wel­le, aber ich fürch­te das Jahr 2021“, warnt er. Wie die Po­li­tik nun der Bran­che hel­fen will, le­sen Sie in der Wirt­schaft.

Newspapers in German

Newspapers from Germany