Donau Zeitung

Kau­fen, was sie wol­len

-

Zu „Der Wir­bel um Spahns Vil­la geht wei­ter“(Po­li­tik) vom 26. No­vem­ber: Lä­cher­li­cher „Wir­bel“!

Es ist schon er­staun­lich, wel­che Blü­ten der „ab­so­lu­te Neid“wie­der her­vor­bringt. Spahn und sein Le­bens­ge­fähr­te kön­nen doch, zu wel­chem Preis auch im­mer, kau­fen, was und wo sie wol­len. Schließ­lich ver­die­nen sie auf ehr­li­che Art und Wei­se durch ih­re Ar­beit Geld da­zu ge­nug. Es ist doch lä­cher­lich und mehr als „Neid“und be­wuss­tes „lin­kes Kal­kül“, um dar­aus „ei­nen Wir­bel“zu ma­chen.

Er­hard Bartsch, Ner­sin­gen

Newspapers in German

Newspapers from Germany