Donau Zeitung

Hö­he­res Kin­der­geld und Ent­las­tung bei der Steu­er

- Family · Parenting · Lifestyle

Das Kin­der­geld wird im neu­en Jahr um 15 Eu­ro mo­nat­lich er­höht. Nach Zu­stim­mung des Bun­des­rats gibt es ab Ja­nu­ar für das ers­te und zwei­te Kind mo­nat­lich 219 statt 204 Eu­ro. Für das drit­te Kind steigt das Kin­der­geld auf 225 Eu­ro, ab dem vier­ten Kind gibt es je­weils 250 Eu­ro. Par­al­lel da­zu wer­den der Kin­der­frei­be­trag und die Frei­be­trä­ge für den Be­treu­ungs-, Er­zie­hungs­oder Aus­bil­dungs­be­darf von Kin­dern er­höht. Sie stei­gen zu­sam­men um mehr als 500 auf 8388 Eu­ro. Auf die­se Sum­me vom Ein­kom­men müs­sen El­tern kei­ne Steu­ern zah­len. El­tern pro­fi­tie­ren ent­we­der vom Kin­der­geld oder den Kin­der­frei­be­trä­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany