Donau Zeitung

250 Eu­ro für die Kar­tei der Not

-

Bä­chin­gen Der zwei­te Lock­down ist da. Man soll zu Hau­se blei­ben, auch ein Mu­se­ums­be­such ist der­zeit nicht mög­lich. Im Bä­chin­ger Moo­se­um ist des­halb nicht viel zu tun. Al­le Events und Grup­pen­aben­de muss­ten co­ro­nabe­dingt ab­ge­sagt wer­den. Auch Ge­dicht­büch­lein, wie in den Vor­jah­ren, konn­te der Bä­chin­ger Wil­helm Rochau nicht ver­kau­fen. Trotz all die­ser Ein­schrän­kun­gen

ge­he es uns aber gut, sagt er. Er sei dank­bar für die re­la­tiv gu­te Ge­sund­heit. Aus die­sem Grund ist auch die Spen­de von 250 Eu­ro an die Kar­tei der Not, das Le­s­er­hilfs­werk un­se­rer Zei­tung, für ihn ei­ne Selbst­ver­ständ­lich­keit. (pm) Fo­to: an­ds

 ??  ?? Wil­helm Rochau
Wil­helm Rochau
 ??  ??

Newspapers in German

Newspapers from Germany