Donau Zeitung

Ping­pong

-

Ei­ne Plat­te, zwei Schlä­ger, ein Ball – mehr braucht es nicht zum Tisch­ten­nis­spie­len. Aber müs­sen die Kel­len ei­gent­lich so schlicht aus­se­hen? Die zwei Gra­fik­de­si­gner Frédé­ric Sa­vi­oz und Ra­mon Val­le ha­ben Tisch­ten­nis­schlä­ger kre­iert, mit de­nen man zu­min­dest op­tisch schon als Sie­ger an die Plat­te geht. Dar­aus ist ein klei­nes Un­ter­neh­men ent­stan­den: Su­pers­mash. Sie­ben ver­schie­de­ne De­signs für ver­schie­de­ne Spie­ler­ty­pen. Es gibt den Schlä­ger mit Ca­mou­fla­ge­mus­ter, den Black­ho­le mit schwar­zem Loch in der Mit­te oder eben „Wo­man and the Sea“(Bild) , de­signt von Car­mi Grau. Ge­fer­tigt wer­den die Schlä­ger von Hand aus Fich­ten- und Ro­sen­holz. (su­pers­mash.cool/ab 56 Eu­ro)

Newspapers in German

Newspapers from Germany