Donau Zeitung

Tö­ne mer­ken

- Leuven

Wirkt auf den ers­ten Blick wie ein schö­nes Me­mo­ry, beim Um­dre­hen der Qua­dra­te sieht man aber nichts! Son­dern hört nur et­was. Da­für muss man sein Smart­pho­ne ans Klang­qua­drat hal­ten, das mit­hil­fe der zu­ge­hö­ri­gen App ei­ne Ton­fol­ge ab­spielt. Das Ge­dächt­nis­spiel ist vom Start-up Klang 2 ent­wi­ckelt wor­den, über­zeug­te üb­ri­gens auch in der Fern­seh­sen­dung „Höh­le der Lö­wen“. Bei der güns­ti­ge­ren Va­ri­an­te sind die Klang­qua­dra­te aus fei­nem Buch­bin­der­ma­te­ri­al, die et­was teu­re­ren Spie­le sind aus fei­nem Ton­holz. (Ab 37 Eu­ro, klang2.com)

Newspapers in German

Newspapers from Germany