Flücht­lings-Bub Mo­ha­med ist tot

Donauwoerther Zeitung - - Erste Seite -

Der in Berlin ver­miss­te Flücht­lings-Bub Mo­ha­med ist tot. Das teil­ten Fahn­der am Don­ners­tag mit. Die Po­li­zei ver­däch­tigt ei­nen 32-jäh­ri­gen Mann des Ver­bre­chens. Es soll ein Ein­zel­tä­ter sein. Es ist noch nicht be­kannt, wie der Bub ums Le­ben kam. Hin­wei­se aus der Fa­mi­lie hat­ten die Po­li­zei auf die Spur des Tat­ver­däch­ti­gen ge­führt. Die Mut­ter des 32-Jäh­ri­gen hat sich bei der Po­li­zei ge­mel­det und be­rich­tet, dass ihr Sohn ihr die Tat ge­stan­den hat. Mo­ha­med war An­fang Ok­to­ber mit sei­ner Mut­ter und Ge­schwis­tern an ei­ner Sam­mel­stel­le für Flücht­lin­ge in Berlin ge­we­sen, als er ver­schwand. Die Fa­mi­lie stammt aus Bos­ni­en-Her­ze­go­wi­na und lebt nach Be­rich­ten seit zwei Jah­ren in Deutsch­land.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.