Ei­ne der ak­tivs­ten Kol­pings­fa­mi­li­en des Bis­tums

Ju­bi­lä­um Der of­fi­zi­el­le Fest­akt be­en­de­te die Fes­ti­vi­tä­ten zum 90-jäh­ri­gen Be­ste­hen der Kol­pings­fa­mi­lie Mon­heim

Donauwoerther Zeitung - - Harburg | Monheim | Wemding Und Jura - Mon­heim

90 Jah­re be­steht die Kol­pings­fa­mi­lie Mon­heim nun be­reits. Das Ju­bi­lä­um des Ver­eins, der 1925 ur­sprüng­lich als Bur­schen­ver­ein ge­grün­det wur­de, fand nach dem Mai­tanz im Früh­jahr und dem His­to­ri­schen Stadt­fest im Ju­li mit dem of­fi­zi­el­len Fest­akt nun sei­nen Hö­he­punkt und Ab­schluss.

Zu­nächst fei­er­ten die Ver­eins­mit­glie­der mit Ver­tre­tern des Kol­ping­ver­ban­des und der Diö­ze­se Eich­stätt, den Kol­pings­fa­mi­li­en des Be­zirks Wei­ßen­burg und des Diö­ze­san­ver­ban­des Eich­stätt und vie­len wei­te­ren Gäs­ten den Fest­got­tes­dienst in der Stadt­pfarr­kir­che Mon­heim. Ne­ben Prä­ses und Stadt­pfar­rer Micha­el Maul nah­men auch Eh­ren­prä­ses und Pfar­rer im Ru­he­stand Jo­sef Lang, Diö­ze­san­prä­ses und Dom­ka­pi­tu­lar Mon­si­gno­re Ste­fan Kil­ler­mann, Be­zirks­prä­ses und De­kan Kon­rad Bay­er­le, Dom­ka­pi­tu­lar und Dom­pfar­rer Jo­sef Blo­men­ho­fer so­wie Dia­kon Tho­mas Rie­ger an der Gestal­tung des Got­tes­diens­tes teil.

Kil­ler­mann lob­te in sei­ner Pre­digt das En­ga­ge­ment der Kol­pings­fa­mi­lie und wies dar­auf hin, dass „nicht nur der Him­mel, son­dern auch die Er­de ei­ne ge­mein­sa­me Hei­mat ist und wir schon in die­sem Le­ben zu­sam­men­ste­hen müs­sen“. Auch die ört­li­che Grup­pe leis­te als „ei­ne der der­zeit ak­tivs­ten Kol­pings­fa­mi­li­en des Bis­tums und prä­gen­de Ein­rich­tung der Pfar­rei Sankt Wal­bur­ga“da­zu ei­nen Bei­trag.

Für die mu­si­ka­li­sche Un­ter­ma­lung des Got­tes­diens­tes sorg­te die Stadt­ka­pel­le. Ge­mein­sam mit dem Fest­zug mar­schier­ten sie an­schlie­ßend zur Stadt­hal­le, wo al­le Gäs­te vom ers­ten Vor­sit­zen­den der Mon­hei­mer Kol­pings­fa­mi­lie, Hu­bert Blank, be­grüßt wur­den. Nach der Mit­tags­pau­se be­gann dann der of­fi­zi­el­le Fest­akt.

Die Fe­st­re­de hielt Be­zirks­prä­ses und De­kan Kon­rad Bay­er­le. Er stell­te vor al­lem her­aus, dass die Idea­le Adolph Kol­pings auch heu­te noch ak­tu­ell sind und ging auf des­sen Le­ben und Wir­ken ein. Ne­ben Bür­ger­meis­ter Gün­ther Pfef­fe­rer wur­de der Mon­hei­mer Kol­pings­fa­mi­lie auch vom Ver­tre­ter des Bun­des­vor­stands, Rein­hard Ockel, aus Mon­heim am Rhein gra­tu­liert. Nach ei­nem hu­mor­vol­len Ver­gleich zwi­schen sei­ner Hei­mat­stadt und dem baye­ri­schen Mon­heim über­reich­te er dem Ver­ein zum Ju­bi­lä­um ein Por­trät von Adolph Kol­ping.

Das Kaf­fee- und Ku­chen­buf­fet wur­de vom ehe­ma­li­gen Stadt­pfar­rer Mon­heims, Jo­sef Blo­men­ho­fer, mit dem An­schnitt der „Kol­ping-Tor­te“er­öff­net.

Spen­de für die Ca­ri­tas-So­zi­al­sta­ti­on

An die Ca­ri­tas-So­zi­al­sta­ti­on über­reich­te der Ver­ein ei­ne Spen­de von 500 Eu­ro. Ent­ge­gen­ge­nom­men wur­de sie von de­ren Ge­schäfts­füh­re­rin Ka­ro­li­ne Lud­wig.

Ei­ni­ge Mit­glie­der, die sich zu­letzt be­son­ders in den Ver­ein ein­brach­ten, wur­den für ih­re lang­jäh­ri­ge und ak­ti­ve Mit­ar­beit aus­ge­zeich­net. Die Über­rei­chung der zu­ge­hö­ri­gen Ur­kun­den voll­zog die zwei­te Vor­sit­zen­de, Re­gi­na Schif­fel­holz ge­mein­sam mit Prä­ses Micha­el Maul.

Be­son­de­re An­er­ken­nung er­hielt Richard Bet­ker. Seit 40 Jah­ren ist er be­reits im Ver­ein ak­tiv und be­tei­ligt sich an der fi­nan­zi­el­len För­de­rung des Thea­ter­spiels der Kol­pings­fa­mi­lie.

Ha­ma-Ge­schäfts­füh­rer Ru­dolph Han­ke wur­de für sei­ne lang­jäh­ri­ge Un­ter­stüt­zung der Kol­pings­fa­mi­lie und des Ge­mein- und Ver­eins­we­sens in Mon­heim ei­ne Eh­ren­ur­kun­de ver­lie­hen. (dhm)

Fo­tos: Andre­as Bau­er

Im Rah­men des Fest­akts zum 90-jäh­ri­gen Be­ste­hen der Kol­pings­fa­mi­lie Mon­heim ist auch ei­ne gro­ße An­zahl an en­ga­gier­ten Mit­glie­dern ge­ehrt wor­den.

Das Kol­ping­ju­bi­lä­um be­gann mit ei­nem Got­tes­dienst in der Mon­hei­mer Stadt­pfarr­kir­che.

Kol­ping-Vor­sit­zen­der Hu­bert Blank über­gab ei­ne Spen­de in Hö­he von 500 Eu­ro an Ka­ro­li­na Lud­wig von der Ca­ri­tas-So­zi­al­sta­ti­on.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.