Gro­ßes Bau­pro­jekt in der Rai­ner In­nen­stadt?

Kom­mu­nal­po­li­tik Zwi­schen Grot­ten­weg und Burg­gas­se könn­te Mehr­par­tei­en­haus ent­ste­hen

Donauwoerther Zeitung - - An Donau Und Lech - Rain

In der Rai­ner In­nen­stadt könn­te dem­nächst ein neu­es, gro­ßes Ge­bäu­de mit Wohn- und Ge­schäfts­räu­men ent­ste­hen. Ein In­ves­tor möch­te zwi­schen Burg­gas­se und Grot­ten­weg ein Mehr­par­tei­ein­haus er­rich­ten. Da­mit hat sich nun der Stadt­rat aus­ein­an­der­ge­setzt.

Für die­se Flä­che in der Alt­stadt ha­be es in der Ver­gan­gen­heit be­reits mehr­fach Bau­an­trä­ge ge­ge­ben, er­in­ner­te Bür­ger­meis­ter Ger­hard Mar­tin. Für das ak­tu­ell an­ge­dach­te Pro­jekt müs­se nach An­sicht des Land­rats­amts ei­gens ein Be­bau­ungs­plan auf­ge­stellt wer­den, da das Vor­ha­ben auf den Be­bau­ungs­plan Bay­er­tor über­grei­fe.

Ge­plant ist ein Ge­bäu­de mit ei­nem Tief­ge­schoss und drei Ober­ge­schos­sen, wo­bei zwi­schen Grot­ten­weg und Burg­gas­se be­reits ein deut­li­cher Hö­hen­un­ter­schied be­steht. Den­noch merk­te Eva-Ma­ria We­ber an, dass man in der Alt­stadt nir­gends vier Ge­schos­se ha­be. „Das wä­re ei­ne in­ten­si­ve Be­bau­ung, oh­ne Fra­ge“, ant­wor­te­te Bür­ger­meis­ter Mar­tin.

Wolf­gang Jan­son stell­te fest, dass in die­sem Be­reich Rains sonst auch kei­ne Flach­dä­cher vor­kä­men. Mar­tin stell­te in den Raum, ob es sinn­vol­ler sei, das Ob­jekt mit ei­nem Gie­bel­dach an die Um­ge­bung an­zu­pas­sen oder „et­was Mo­der­nes“zu­zu­las­sen. Das Land­rats­amt se­he das Flach­dach je­den­falls nicht als pro­ble­ma­tisch an. Jan­son hielt au­ßer­dem ei­ne Er­hö­hung des Ver­kehrs­auf­kom­mens in der zum Teil oh­ne­hin schon gut fre­quen­tier­ten Burg- gas­se durch den Neu­bau für denk­bar. Da der Stadt­rat schließ­lich ein­stim­mig be­schloss, den Be­bau­ungs­plan „Burg­gas­se“– die­ser schafft for­mell Pla­nungs­recht für den Bau des Ge­bäu­des – auf­zu­stel­len, wird nun die Öf­fent­lich­keit be­tei­ligt. Die Bür­ger ha­ben vier Wo­chen lang die Mög­lich­keit, Stel­lung­nah­men ab­zu­ge­ben. Mar­tin: „Wir er­war­ten, dass Ein­wän­de, falls vor­han­den, in­ner­halb die­ser Aus­le­gungs­frist kom­men.“(mwe)

Foto: Ma­nu­el Wen­zel

In Rain soll zwi­schen Burg­gas­se und Grot­ten­weg ein neu­es Ge­bäu­de mit Wohn- und Ge­schäfts­ein­hei­ten ent­ste­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.