Bad­stu­ber muss sit­zen blei­ben

Wech­sel Bay­ern-Leih­ga­be an Schal­ke auch beim Wie­der­se­hen mit den Münch­nern auf der Bank

Donauwoerther Zeitung - - Sport -

Gel­sen­kir­chen Ge­gen Schal­ke hat er in der Bun­des­li­ga noch nie ver­lo­ren, für Schal­ke noch nie ge­spielt. Fuß­ball-Pro­fi Hol­ger Bad­stu­ber kommt nach sei­nem Wech­sel von der Isar an die Em­scher bis­her nicht über ei­ne Re­ser­vis­ten­rol­le hin­aus. Gleich­wohl ist der Gel­sen­kir­che­ner Sport­vor­stand Chris­ti­an Hei­del da­von über­zeugt, dass der von Bay­ern München bis zum Sai­son­en­de für an­geb­lich 500000 Eu­ro aus­ge­lie­he­ne In­nen­ver­tei­di­ger künf­tig für den Re­vier­club noch sehr wich­tig sein wird: „Die Zeit für Hol­ger Bad­stu­ber wird noch kom­men.“Bis da­to hat der 27-Jäh­ri­ge aber noch kei­ne Pflicht­spiel-Mi­nu­te für die Kö­nigs­blau­en ab­sol­viert. Dass sich das aus­ge­rech­net im Aus­wärts­spiel am Sams­tag (15.30 Uhr/Sky) an Bad­stu­bers lang­jäh­ri­ger Wir­kungs­stät­te än­dert, ist un­wahr­schein­lich. Schal­kes Trai­ner Mar­kus Wein­zierl neigt nicht zu ris­kan­ten Ex­pe­ri­men­ten. Und wenn sich kei­ne Stammkraft aus der be­währ­ten Drei­er-Ab­wehr­ket­te mit Ka­pi­tän Hö­we­des, Nal­do und Na­st­a­sic für den Klassiker ge­gen den Bran­chen­pri­mus krank oder ver­letzt ab­mel­det, wird Bad­stu­ber auch in München auf der Bank sit­zen.

An­ders las­sen sich Wein­zierls Äu­ße­run­gen nicht deu­ten. „Fakt ist, dass wir de­fen­siv kein Pro­blem ha­ben. Mit der Drei­er­ket­te bin ich zu­frie­den.“Hei­del und Wein­zierl be­to­nen stets, dass der bis­he­ri­ge Ver­zicht auf Bad­stu­ber nichts mit man­geln­der Fit­ness oder feh­len­dem Ver­trau­en zu tun ha­be. Auch wenn er in den ver­gan­ge­nen Jah­ren im­mer wie­der durch schwe­re Ver­let­zun­gen zu­rück­ge­wor­fen wur­de und über we­nig Spiel­pra­xis ver­fügt, wä­re er im Fall der Fäl­le so­fort ein­satz­fä­hig. „Er ist ei­ner von 16 bis 18 Spie­lern, die fit sind. Er ist ein Baustein. Aber er weiß auch, dass er ei­ner von vier, fünf gu­ten Ver­tei­di­gern ist“, er­läu­ter­te Wein­zierl. Un­ter Bay­ernCoach Car­lo An­ce­lot­ti spiel­te Bad­stu­ber im ers­ten hal­ben Jahr le­dig­lich 28 Bun­des­li­ga-Mi­nu­ten, neun Mi­nu­ten im Po­kal und 90 in der Cham­pi­ons Le­ague.

Fo­to: Wit­ters

Bis­lang nur Zu­schau­er auf Schal­ke: Leih ga­be Hol­ger Bad­stu­ber.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.