Die Kro­ne muss ab Mon­tag schlie­ßen

Gas­tro­no­mie Weil die Denk­mal­schutz­be­hör­de be­fürch­tet, dass der Dach­stuhl nicht mehr si­cher ist, muss In­ha­ber Harald See­bau­er aus Wem­ding be­reits in der kom­men­den Wo­che den Be­trieb in Oettingen ein­stel­len. Die Zu­kunft ist un­ge­wiss

Donauwoerther Zeitung - - Landkreis - VON VERENA MÖRZL

Oettingen/Wem­ding Die Kro­ne in Oettingen muss ab Mon­tag schlie­ßen. Der Ge­schäfts­füh­rer des Gast­hofs und Ho­tels, der Wem­din­ger Harald See­bau­er, be­stä­tig­te, dass sein Oet­tin­ger Stamm­sitz am Sonn­tag zum letz­ten Mal für sei­ne Gäs­te auf­ma­chen dür­fe. Die Denk­mal­schutz­be­hör­de des Land­rats­am­tes Do­nau-Ries hal­te den Gie­bel des Dach­stuhls für nicht mehr si­cher ge­nug, sag­te er. Die Spre­che­rin des Land­rats­am­tes Do­nau-Ries, Ga­b­rie­le Ho­idn, be­stä­tig­te auf Nach­fra­ge un­se­rer Zei­tung die Schlie­ßung. „Es wird auf ei­ne Nut­zungs­un­ter­sa­gung hin­aus­lau­fen“, sag­te Ho­idn. Das war’s für Ho­tel und Gast­hof. Vor­erst – so hofft der Ei­gen­tü­mer.

Für Harald See­bau­er gleicht die Schlie­ßung ei­ner „Ka­ta­stro­phe“, die sich schon seit Mo­na­ten ab­ge­zeich­net ha­be. Ver­ständ­nis ha­be er da­für nicht. Man ha­be zum Jah­res­wech­sel noch lang­jäh­ri­ge Mit­ar­bei­ter ent­las­sen müs­sen. Die rest­li­chen zehn, die über­wie­gend aus Oettingen stam­men, sol­len be­ruf­lich im Ho­tel Wild­bad in Wem­ding un­ter­kom­men. Der Chef­koch al­ler­dings ha­be See­bau­er ge­gen­über be­reits an­ge­deu­tet, dass er ge­hen wer­de.

Der Ho­te­lier hat das Ge­bäu­de im Jahr 2003 von der Stadt ge­kauft. Der Dach­stuhl sei gut 600 Jah­re alt und wei­se Män­gel auf, räumt See­bau­er ein. Das Ge­bäu­de in der Kö­nigs­stra­ße ste­he un­ter Ein­zel­denk­mal­schutz und ver­lan­ge des­halb ei­ne be­son­ders auf­wen­di­ge Sa­nie­rung in Mil­lio­nen­hö­he. Der vor­de­re Gie­bel sei be­reits durch Qu­er­bal­ken ge­si­chert wor­den. Den hin­te­ren ha­be ein Sta­ti­ker al­ler­dings als un­si­cher ein­ge­stuft. Ein Gut­ach­ter des Land­rats­am­tes sei schon 2012 vor Ort ge­we­sen und ha­be See­bau­er nach ei­ge­nen An­ga­ben dar­auf hin­ge­wie­sen, dass der Dach­stuhl sa­niert wer­den müs­se. Dar­auf­hin wand­te er sich an die Stadt­ver­wal­tung. „Ich ha­be mich mit der Stadt Oettingen an ei­nen Tisch ge­setzt und wir ha­ben über Fi­nan­zie­rungs­mög­lich­kei­ten und die Sa­nie­rung der Kro­ne ge­spro­chen. Dies ist aber er­geb­nis­los ver­lau­fen“, sagt See­bau­er. Sein Vor­schlag: Wür­de die Stadt das Ge­bäu- de zum sym­bo­li­schen Preis von ei­nem Eu­ro zu­rück­kau­fen, lä­ge ei­ne mög­li­che För­der­sum­me deut­lich hö­her als bei ihm als Pri­vat­mann. Nach sei­nem Be­such ha­be er lan­ge nichts mehr von der Stadt ge­hört, auch nicht vom Land­rats­amt. Ver­gan­ge­ne Wo­che war er er­neut in der nicht öf­fent­li­chen Sit­zung und hat sei­ne Si­tua­ti­on ge­schil­dert. Er­geb­nis­se ha­be es für ihn auch hier nicht ge­ge­ben. Wie es nach der Schlie­ßung für die Kro­ne wei­ter­ge­he, weiß der Fa­mi­li­en­va­ter nicht.

„Die Kro­ne hat seit Men­schen­ge­den­ken ei­nen Schief­stand. Das wird auf al­ten Bil­dern und Post­kar­ten do­ku­men­tiert und war auch schon so, als die Stadt das Ge­bäu­de ver­kauft hat“, sagt See­bau­er und ge­steht ei­nen Feh­ler ein: „Schon da­mals hät­te man ein Gut­ach­ten ma­chen las­sen sol­len. Jetzt ist der Schwar­ze Peter bei uns.“Vor we­ni­gen Mo­na­ten muss­te er ein Ge­rüst an der Fas­sa­de an­brin­gen, nach­dem die Denk­mal­schutz­be­hör­de be­fürch­te­te, Dach­zie­gel könn­ten her­ab­fal­len. Tat­säch­lich ist nach den Aus­sa­gen des Ho­tel­chefs ein Stück aus der Fas­sa­de des Rat­hau­ses ge­bro­chen, nicht aber bei der Kro­ne. Selbst beim jüngs­ten Sturm blie­ben die Zie­gel im Gie­bel.

Die Ner­ven sei­en am En­de, klagt der Ho­tel­chef. Bei den An­ge­stell­ten, die am Don­ners­tag von sei­ner Frau durch das Part­ner­ho­tel Gut Wild­bad in Wem­ding ge­führt wur­den, um sich ein Bild von der neu­en Ar­beits­stät­te zu ma­chen. Die Kro­ne öff­ne­te am 20. Mai 1999. „In die­ser Zeit bis heu­te ha­ben wir in der Kro­ne und im Wild­bad über 400 Hoch­zei­ten durch­ge­führt“, sagt See­bau­er. Auch die Rit­ter­es­sen sei­en be­liebt ge­we­sen. Er spricht von ei­nem „Mek­ka für Leu­te aus der Mit­tel­al­ter­sze­ne.“Doch nicht nur die sei­en in den Kro­nen­saal ge­kom­men. Für 2017 sei­en be­reits vie­le Hoch­zei­ten und an­de­re Fes­te ge­plant. Auch die Gäs­te zur be­vor­ste­hen­den Fürs­ten­hoch­zeit wä­ren zum Teil in der Kro­ne un­ter­ge­kom­men.

Land­rat Ste­fan Röß­le sag­te ge­gen­über un­se­rer Zei­tung, dass seit 2009 im­mer wie­der lan­ge Ge­sprä­che ge­führt wor­den sei­en. Auch weil klar ge­we­sen sei, dass das vor­über­ge­hen­de En­de der Kro­ne ein „Schick­sals­schlag“für die Fa­mi­lie und die An­ge­stell­ten sei. „Wir woll­ten ihm hel­fen, wo es geht“, sagt Röß­le. Die Be­tei­lig­ten hät­ten auf­ge­zeigt, was zu re­pa­rie­ren sei und wel­che Zu­schüs­se dem In­ha­ber zu­stün­den. Fi­nan­zi­ell sei die Sa­nie­rung aber ei­ne ge­wal­ti­ge Her­aus­for­de­rung. Wie das Land­rats­amt wei­ter mit­teilt, ha­be es meh­re­re Ort­s­ein­sich­ten mit Ex­per­ten so­wie Te­le­fo­na­te ge­ge­ben. Fest­ge­stellt wur­den er­heb­li­che Män­gel im Be­reich der Sta­tik und des stra­ßen­sei­ti­gen Gie­bels. Im­mer wie­der ha­be man See­bau­er dar­auf auf­merk­sam ge­macht, dass ein­zel­ne Bau­tei­le lang­fris­tig nicht mehr si­cher ge­nug sein wer­den. Gut­ach­ten und Un­ter­su­chun­gen be­stä­tig­ten dies auch 2012. Des­halb sei ei­ne „grund­le­gen­de sta­ti­sche Sa­nie­rung“bis 2015 emp­foh­len.

Als bei ei­nem Orts­ter­min ei­ne wei­te­re Ver­schlech­te­rung fest­ge­stellt wur­de, wur­de im März 2016 ein In­ge­nieur­bü­ro mit ei­ner er­neu­ten sta­ti­schen Über­prü­fung be­auf­tragt. Als Er­geb­nis wur­de fest­ge­hal­ten, dass ein Be­trieb des Ho­tels über das Jahr 2016 hin­aus nicht mehr mög­lich sein wer­de. Dies wur­de noch­mals im Rah­men ei­nes wei­te­ren Orts­ter­mins im Ok­to­ber 2016 mit dem Land­rats­amt und der Stadt Oettingen dem Ei­gen­tü­mer mit­ge­teilt und noch­mals bei ei­nem wei­te­ren Orts­ter­min am 31. Ja­nu­ar be­kräf­tigt, bei dem ihm auch die drin­gend er­for­der­li­chen Schutz­maß­nah­men für die Ver­kehrs­si­cher­heit dar­ge­legt wur­den.

Fo­to: Verena Mörzl

Die Kro­ne in Oettingen (Mit­te) ist ab Mon­tag ge­schlos­sen. Der Dach­stuhl des Ge­bäu­des soll re­no­vie­rungs­be­dürf­tig sein. Schon seit ei­ni­gen Mo­na­ten ist die Fas­sa­de zum Rat haus (lin­kes Ge­bäu­de) ein­ge­rüs­tet.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.