Ima­me als Spit­zel für die Tür­kei?

Schar­fe Kri­tik an Is­lam-Dach­ver­band

Donauwoerther Zeitung - - Politik -

Köln Druck und Ge­gen­wind von al­len Seiten – noch nie war die tür­kisch-is­la­mi­sche Uni­on Di­tib so in Be­dräng­nis. Die Po­li­tik in Bund und Län­dern for­dert nach Spit­zel­vor­wür­fen ge­gen ei­ni­ge Di­tib-Ima­me schnel­le Auf­klä­rung. NRW stellt die Zu­sam­men­ar­beit mit dem größ­ten Is­lam-Dach­ver­band auf den Prüf­stand. Die Ge­ne­ral­bun­des­an­walt­schaft er­mit­telt nach den Vor­wür­fen ge­gen ein­zel­ne Di­tib-Pre­di­ger.

Am Mitt­woch ist nun die Di­tibSpit­ze zu ei­nem Kri­sen­tref­fen nach An­ka­ra ge­reist. Der­weil bro­delt es an der Ba­sis. In man­chen Mo­schee­ge­mein­den wächst die Un­zu­frie­den­heit, Re­for­men wer­den ver­langt. Ei­ni­ge vom tür­ki­schen Staat ent­las­se­ne Ima­me kla­gen in Köln auf Wie­der­ein­stel­lung. Vor al­lem in Nord­rhein-West­fa­len ist die Tür­kisch-Is­la­mi­sche Uni­on der An­stalt für Re­li­gi­on (Di­tib) un­ter Zug­zwang. Die Lan­des­re­gie­rung ver­langt ei­ne struk­tu­rel­le und fi­nan­zi­el­le Lö­sung von An­ka­ra und der Re­li­gi­ons­be­hör­de Diya­net, die aber al­le 900 in Deutsch­land tä­ti­gen Di­tib-Ima­me ent­sen­det und be­zahlt.

NRW-In­te­gra­ti­ons­mi­nis­ter Rai­ner Schmel­tzer (SPD) hat­te vor zwei Wo­chen mit Blick auf die bis­he­ri­ge Ko­ope­ra­ti­on mit der Di­tib be­tont, dass Nord­rhein-West­fa­len „kla­re Kon­se­quen­zen“zie­hen wer­de, falls sich die Vor­wür­fe be­stä­ti­gen soll­ten. Die Di­tib müs­se sich von der staat­li­chen Diya­net voll­stän­dig lö­sen und da­zu bin­nen Wo­chen ein­deu­ti­ge Schrit­te un­ter­neh­men. Nie­der­sach­sen hat Ge­sprä­che mit der Di­tib über ei­nen Staats­ver­trag be­reits auf Eis ge­legt.

Tür­ki­sche Ima­me sol­len Na­men von an­geb­li­chen Gü­len-An­hän­gern di­rekt an die Be­hör­den nach An­ka­ra ge­lie­fert ha­ben. Der Pre­di­ger Fe­thul­lah Gü­len gilt in der Tür­kei als Staats­feind, sei­ne An­hän­ger wer­den ver­folgt. Die tür­ki­sche Re­gie­rung macht den in den USA le­ben­den Pre­di­ger für den ver­such­ten Mi­li­tärputsch im Ju­li 2016 ver­ant­wort­lich und for­dert von Washington sei­ne Aus­lie­fe­rung.

Fo­to: dpa

Spit­zel in der Mo­schee? Mus­li­mi­sche Ge mein­den sind ver­un­si­chert.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.