Schön­heits­pro­fi Mang er­öff­net neue Kli­nik

Fit­ness War­um die Kn­eipp­stadt Bad Wö­ris­ho­fen für den Arzt ein idea­ler Stand­ort ist

Donauwoerther Zeitung - - Bayern - VON MAR­KUS HEIN­RICH

Bad Wö­ris­ho­fen Ei­ner der be­kann­tes­ten Schön­heits­chir­ur­gen Deutsch­lands er­öff­net in Bad Wö­ris­ho­fen ei­ne neue Kli­nik. Er wol­le da­mit die Men­schen in Augsburg und München bes­ser er­rei­chen, sagt Pro­fes­sor Wer­ner Mang: „Die Münch­ner soll­ten ein­mal das traum­haf­te Bad Wö­ris­ho­fen ent­de­cken und nicht nur an den Te­gern­see fah­ren.“

Im Lu­xus­ho­tel Son­nen­hof sol­len künf­tig die Men­schen die Mög­lich­keit ha­ben, sich zu er­ho­len und mit fri­scher Haut wie­der im All­tag durch­zu­star­ten. Dort in ei­nem Fünf­ster­ne-Ho­tel wird die „Cool Clinic Mang“ein­ge­rich­tet. Mit Ei­ses­käl­te will der Arzt Fett­pöls­ter­chen zu Lei­be rü­cken. Cool Sculp­ting nennt sich das. Fett­zel­len wer­den da­bei bei mi­nus elf Grad ein­ge­fro­ren und dann vom Lym­ph­sys­tem ab­trans­por­tiert. Sol­che Kli­ni­ken sol­len bun­des­weit in Lu­xus­ho­tels ent­ste­hen. „Me­di­cal-Spa“nennt Mang den Trend, den er da­mit be­die­nen will: Ent­span­nung am Wo­che­n­en­de samt klei­ner Schön­heits­kor­rek­tu­ren. Im Ge­spräch sei er ak­tu­ell auch schon in Da­vos mit dem Ho­tel Stei­gen­ber­ger.

Der Mann, der die „Mang-Na­se“be­rühmt mach­te, wird heu­er 68 Jah­re alt. Doch ans Auf­hö­ren denkt er noch lan­ge nicht: „Ich lie­be mei­ne Ar­beit und hof­fe, dass ich auch 94 Jah­re alt wer­de, wie mei­ne Mut­ter“, sagt er und er­gänzt: „Bei mir wird es wohl so sein, dass man mich ir­gend­wann aus dem OP raus­tra­gen muss“. Pri­vat ist Mang ver­hei­ra­tet und hat zwei Kin­der. Er hofft, dass sei­ne Toch­ter ein­mal ins Kli­nik­ma­nage­ment ein­stei­gen wird.

In der Ge­gend um Bad Wö­ris­ho­fen kann er sich auch vor­stel­len, ei­nen wei­te­ren gro­ßen Traum zu rea­li­sie­ren: ei­nen Bau­ern­hof ir­gend­wo zwi­schen Bad Wö­ris­ho­fen und Ba­ben­hau­sen, der Hei­mat sei­ner Fa­mi­lie. Dort pil­gert Mang je­des Jahr auf dem Ja­kobs­weg. Wenn sich nun noch ein Hof fin­det, wer­de er dort als Hob­by­land­wirt an Wo­che­n­en­de ent­span­nen, ver­rät Mang.

Fo­to: dpa

Wer­ner Mang bau­te mit sei­ner Frau Sy bil­le ei­ne be­kann­te Kli­nik auf.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.