Nacht­schicht im ZDF

Tipp des Ta­ges Ein Co­me­di­an, ein schrott­rei­fes Au­to, Dro­gen und St. Pau­li – heu­te im TV

Donauwoerther Zeitung - - Fernsehen Aktuell Am Montag -

ZDF, 20.15 Uhr Beim Blick auf die Be­set­zungs­lis­te könn­te ei­nem schwin­de­lig wer­den. Ne­ben dem be­kann­ten „Nacht­schicht“-En­sem­ble um Armin Roh­de, Bar­ba­ra Au­er und Minh-Khai Phan-Thi spie­len Jür­gen Vo­gel und Hen­ry Hüb­chen in der 14. Epi­so­de „La­dies first“heu­te Abend um 20.15 Uhr die Haupt­rol­len im ZDF. Da­mit nicht ge­nug. Selbst die kleins­te Ne­ben­rol­le ist zum Zun­ge­schnal­zen be­setzt: Pe­ter Hein­rich Brix spielt in der Ge­schich­te ei­nen Frem­den­füh­rer auf St. Pau­li.

Co­me­di­an Ja­cky Herbst, ge­spielt von Jür­gen Vo­gel, lässt sein ro­tes Lu­xus-Au­to im Tem­po- und Dro­gen­rausch von der Stra­ße ab­he­ben und kracht in den Klein­wa­gen ei­ner Kran­ken­schwes­ter. Ge­gen­über der Po­li­zei be­strei­tet Herbst, am Steu­er ge­ses­sen zu ha­ben. Au­ßer­dem ha­be ein Sni­per auf das Au­to ge­schos­sen und ei­nen Rei­fen ge­trof­fen. Die Kom­mis­sa­re Erich­sen (Roh­de) und Kru­se (Chris­toph Let­kow­ski) ei­len zum Un­fall­ort. Hen­ry Hüb­chen als Ma­na­ger des Co­me­di­ans macht den Po­li­zis­ten Druck. Sein Schütz­ling darf jetzt nicht auf­ge­hal­ten wer­den. Da sich die ge­sam­te Ham­bur­ger Po­li­zei als Fan des En­ter­tai­ners ou­tet, wer­den nicht nur Sel­fies am Un­fall­ort ge­macht. Ja­cky Herbst darf vor­erst in Rich­tung Ree­per­bahn ver­schwin­den. Die Num­mer mit dem He­cken­schüt­zen glaubt ihm eh nie­mand.

Die ge­ball­te Schau­spiel­kunst will aber lei­der nicht so recht zün­den. Mehr läs­si­ge Sze­nen hät­ten der Ge­schich­te gut­ge­tan. Bei gu­ten Gags ging dem Dreh­buch al­ler­dings be­reits früh die Pus­te aus. Auch Vo­gel als Ja­cky Herbst kann hier beim Kla­mauk we­nig glän­zen.

Fo­to: Ge­or­ges Pau­ly, ZDF

Haupt­kom­mis­sar Erich­sen (Armin Roh­de, Zwei­ter von links) er­mit­telt im Mord­fall an Ja­cky Herbsts (Jür­gen Vo­gel, links) Gag schrei­ber.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.