Strom­lei­tung stürzt auf ICE

Pas­sa­gie­re sit­zen fest

Donauwoerther Zeitung - - Panorama -

Ham­burg Ei­ne 15000-Volt-Ober­lei­tung ist am Sonn­tag­abend im Ham­bur­ger Haupt­bahn­hof ge­ris­sen und auf ei­nen ein­fah­ren­den ICE ge­stürzt. Ein Teil der mehr als 400 Fahr­gäs­te in dem Schnell­zug aus Mün­chen saß über St­un­den fest, wie ein Spre­cher der Bun­des­po­li­zei sag­te. Ver­letzt wor­den sei aber nie­mand. Am spä­ten Abend sei da­mit be­gon­nen wor­den, die ver­blie­be­nen Pas­sa­gie­re aus dem hin­te­ren Teil des Zu­ges zu brin­gen, sag­te ein Spre­cher der Deut­schen Bahn.

Der ICE hat­te sein Ziel fast er­reicht, als ge­gen 18.30 Uhr die Ober­lei­tung aus noch un­ge­klär­ter Ur­sa­che riss. Die ers­ten Wag­gons wa­ren be­reits am Bahn­steig. Die Lei­tung fiel auf den hin­te­ren Zug­teil. Aus Sor­ge vor Strom­schlä­gen wur­den zeit­wei­se auch klei­ne­re Stra­ßen am Ham­bur­ger Haupt­bahn­hof ge­sperrt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.