Ers­ter Sieg nach zehn Wo­chen für Wer­der

Donauwoerther Zeitung - - Sport -

So herz­lich emp­fan­gen wur­den die Pro­fis von Wer­der Bre­men in ih­rer Fan­kur­ve lan­ge nicht mehr. Das 2:0 (2:0) beim FSV Mainz 05 sorg­te am Sams­tag für Er­leich­te­rung und Freu­de bei den Grün-Wei­ßen, die mit dem ers­ten Sieg seit zehn Wo­chen ein Le­bens­zei­chen im Ab­stiegs­kampf der Bun­des­li­ga ab­ga­ben. „Das ist ein klei­ner Schritt in die rich­ti­ge Rich­tung. Ich freue mich, dass sich die Mann­schaft für ei­ne an­spre­chen­de Leis­tung end­lich ein­mal mit drei Punk­ten be­lohnt hat“, sag­te Wer­der-Trai­ner Alex­an­der Nou­ri. Ser­ge Gn­ab­ry in der 16. Mi­nu­te und Tho­mas De­la­ney (23.) ) er­ziel­ten vor 27281 Zu­schau­ern die To­re für die Gäs­te, die letzt­mals am 10. De­zem­ber beim 1:0 ge­gen Her­tha BSC drei­fach ge­punk­tet hat­ten. Mit 19 Zäh­lern ste­cken die Han­sea­ten aber wei­ter im Ta­bel­len­kel­ler, wes­halb Nou­ri um­ge­hend mahn­te: „Wir müs­sen be­schei­den blei­ben.“(Sie­he „Glat­te Eins“auf der ers­ten Sport­sei­te) To­re 0:1 Gn­ab­ry (16.), 0:2 De­la­ney (23.) Zu­schau­er 27 281

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.