Hunt ent­schul­digt sich für Fehl­schuss

Donauwoerther Zeitung - - Sport -

Der SC Frei­burg hat den Auf­wärts­trend des Ham­bur­ger SV ge­bremst. Nach vier Heim­er­fol­gen in Se­rie muss­ten sich die ab­stiegs­ge­fähr­de­ten Han­sea­ten mit ei­nem 2:2 (1:1) im Volks­park­sta­di­on ab­fin­den. Für den HSV tra­fen Aa­ron Hunt (15. Mi­nu­te) und Micha­el Gre­go­ritsch (57.). Ma­xi­mi­li­an Phil­ipp (23.) und Vin­cen­zo Grifo (72.) ge­lan­gen die To­re für die Breis­gau­er. Der HSV bleibt mit 20 Punk­ten trotz­dem auf Platz 15 der Fuß­ball­Bun­des­li­ga. Frei­burgs Kee­per Alex­an­der Schwo­low hielt kurz vor Schluss noch ei­nen Foul­elf­me­ter von Hunt (88.). „Ich woll­te schie­ßen und ich ha­be ge­schos­sen“, sag­te Hunt nach der Par­tie. „Der war schlecht heu­te, das tut mir leid. Das geht auf mei­ne Kap­pe, ganz klar.“To­re 1:0 Hunt (15.), 1:1 Phil­ipp (23.), 2:1 Gre­go­ritsch (57.), 2:2 Grifo (72.) Zu­schau­er 49 405

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.