Un­ter­stüt­zer des IS im Alt­mühl­tal?

35-Jäh­ri­ger sitzt in Un­ter­su­chungs­haft

Donauwoerther Zeitung - - Bayern -

In­gol­stadt In ei­ner Ge­mein­de im öst­li­chen Land­kreis Eich­stätt ist am Di­ens­tag ein mut­maß­li­cher IS-Un­ter­stüt­zer fest­ge­nom­men wor­den. Das teil­te ges­tern die Ge­ne­ral­staats­an­walt­schaft Mün­chen mit. Nach um­fang­rei­chen ver­deck­ten Er­mitt­lun­gen des Lan­des­kri­mi­nal­am­tes hat­te die Baye­ri­sche Zen­tral­stel­le zur Be­kämp­fung von Ex­tre­mis­mus und Ter­ro­ris­mus (ZET) ei­nen Haft­be­fehl ge­gen den 35-jäh­ri­gen Rus­sen er­wirkt. Der Mann sei drin­gend ver­däch­tig, die ter­ro­ris­ti­sche Ver­ei­ni­gung „Is­la­mi­scher Staat“(IS) fi­nan­zi­ell un­ter­stützt und in rus­si­schen so­zia­len Netz­wer­ken Spen­den ge­sam­melt zu ha­ben. Ei­ne Sum­me woll­te ein Spre­cher der Ge­ne­ral­staats­an­walt­schaft nicht nen­nen.

Nicht nur das Haus des Fa­mi­li­en­va­ters im Alt­mühl­tal wur­de in den frü­hen Mor­gen­stun­den am Di­ens­tag durch­sucht, son­dern auch des­sen Ar­beits­plät­ze. Als Be­weis­mit­tel wur­den laut Ge­ne­ral­staats­an­walt­schaft „zahl­rei­che elek­tro­ni­sche Spei­cher­me­di­en“si­cher­ge­stellt. Zu­dem ha­be man ei­ne „ge­rin­ge Men­ge“an Be­täu­bungs­mit­teln ge­fun­den. Auch des­halb wird er­mit­telt.

Die auf dem Ge­biet des Staats­schut­zes obers­te Straf­ver­fol­gungs­be­hör­de, die Ge­ne­ral­bun­des­an­walt­schaft in Karls­ru­he, hat­te den ge­mäß Ge­richts­ver­fas­sungs­ge­setz als „min­der“ein­ge­stuf­ten Fall an die Lan­des­be­hör­de ab­ge­ge­ben.

Der Be­schul­dig­te war am Di­ens­tag am Ober­lan­des­ge­richt Mün­chen dem Haft­rich­ter vor­ge­führt wor­den, der U-Haft an­ord­ne­te. (kuepp)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.