Vom Zu­ge ver­weht

Li­on Bit­ter­arm und hei­mat­los lan­det ein klei­ner In­der bei Ad­op­tiv­el­tern

Donauwoerther Zeitung - - Kino - VON DIE­TER OSSWALD

Der fünf­jäh­ri­ge Sa­roo (Sun­ny Pa­war) lernt früh, was bit­te­re Ar­mut be­deu­tet. Weil die paar Ru­pi­en, die sei­ne Mut­ter mit St­ei­ne­klop­fen ver­dient, nicht rei­chen, klaut der Knirps von fah­ren­den Gü­ter­zü­gen. Bis er ei­nes Nachts in Pa­nik ge­rät und in den nächst­bes­ten Zug steigt, der ihn oh­ne Halt in das 1600 Ki­lo­me­ter ent­fern­te Kal­kut­ta brin­gen wird. Ori­en­tie­rungs­los lan­det der ver­zwei­fel­te Jun­ge auf der Stra­ße. Er kommt ins Heim, wird schließ­lich von ei­nem aus­tra­li­schen Paar ad­op­tiert. Zwan­zig Jah­re spä­ter macht sich Sa­roo (nun ge­spielt von „Sl­um­dog Mil­lio­när“-Star Dev Pa­tel) Ge­dan­ken über sei­ne Iden­ti­tät. Mit Goog­le Earth-Kar­ten ver­sucht er, den Ort sei­ner Hei­mat aus­fin­dig zu ma­chen. Das Puz­zle scheint un­auf­lös­bar, bis das Schick­sal den ent­schei­den­den Hin­weis gibt.

Der für sei­ne Wer­be­fil­me mehr­fach prä­mier­te Aus­tra­li­er Garth Da­vis gibt mit dem star­be­setz­ten Me­lo­dram „Li­on – Der lan­ge Weg nach Hau­se“sei­nen Ki­no­ein­stand. Die Clip-Ver­gan­gen­heit ist dem vi­su­el­len Kon­zept deut­lich an­zu­mer­ken. Dra­ma­tur­gisch er­weist Da­vis sich als ef­fi­zi­en­ter Ge­schich­ten­er­zäh­ler. Die Be­geg­nung des Jun­gen mit sei­nem ver­meint­li­chen Ret­ter dau­ert kei­ne Mi­nu­te, und er­zeugt doch nach­hal­ti­ge Gän­se­haut. Um­ge­kehrt ge­rät die Zu­falls­be­kannt­schaft mit ei­nem Un­be­kann­ten zur Ki­no-Poe­sie à la Chap­lin: Ver­spielt ahmt der hung­ri­ge Sa­roo auf der Stra­ße nach, wie hin­ter der Schei­be im Re­stau­rant ein Gast sei­ne Sup­pe löf­felt. Pan­to­mi­me macht zwar nicht satt, aber sie öff­net das Herz. Freu­de, Angst, Ver­zweif­lung, Trotz – Sun­ny Pa­war be­herrscht die emo­tio­na­le Kla­via­tur mit Bra­vour. Auch Ni­co­le Kid­man über­zeugt; ihr ge­lingt der emo­tio­na­le Ba­lan­ce­akt der für­sorg­li­chen Ad­op­tiv­mut­ter, die ihr Kind ver­lie­ren wird, mit gro­ßer Glaub­wür­dig­keit. Ihr Film-Gat­te Da­vid Wen­ham hat es da­ge­gen schwer, sei­ne Rol­le bleibt blass. ****

Fo­to: Universum

Ein Zug ver­setzt Sa­roo (Sun­ny Pa­war, 6) in ei­ne völ­lig frem­de Welt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.