Die Nacht wird zum Tag

CCB lädt zum 13. Bäu­men­hei­mer Nacht­um­zug ein

Donauwoerther Zeitung - - Sport Vor Ort - VON DA­NI­EL WEIGL

Er ist ei­ner der größ­ten Fa­schings­um­zü­ge der Re­gi­on und ein fes­ter Be­stand­teil im Ter­min­ka­len­der al­ler När­rin­nen und Nar­ren: der Bäu­men­hei­mer Nacht­um­zug. Am Frei­tag, 24. Fe­bru­ar, ab 19 Uhr, ist es wie­der so­weit. Rund 2800 Um­zugs­teil­neh­mer, ver­teilt auf 100 Wa­gen und Fuß­grup­pen, wer­den sich von der Rö­mer­stra­ße über die Raiff­ei­sen­stra­ße bis hin zum Rat­haus auf den Weg ma­chen und die Nacht zum Tag ver­wan­deln.

1,5 Ki­lo­me­ter lan­ger Zug

Be­reits zum 13. Mal or­ga­ni­siert der Car­ne­val-Club-Bäumenheim (CCB) das nächt­li­che Spek­ta­kel. Die Schlaf­müt­zen sind es auch, die tra­di­tio­nell den 1,5 Ki­lo­me­ter lan­gen Zug (vom ers­ten bis zum letz­ten Wa­gen bei ste­hen­dem Zug) an­füh­ren wer­den. Es fol­gen die ori­gi­nells­ten Grup­pen mit ver­schie­de­nen bun­ten Mot­to­wa­gen aus der Re­gi­on. Be­ju­belt von bis zu 10 000 Be­su­chern ent­lang der Stre­cke ent­wi­ckelt sich im Schat­ten der Nacht ei­ne ein­zig­ar­ti­ge At­mo­sphä­re.

Par­ty mit DJ Ho­gi in der Schmut­ter­hal­le

Nach dem Um­zug ist das Spek­ta­kel na­tür­lich noch lan­ge nicht vor­bei. Ab 20 Uhr öff­net die gro­ße Um­zug­s­par­ty mit DJ Ho­gi in der Schmut­ter­hal­le ih­re To­re. Die Kas­se für die Par­ty hat be­reits ab 19.30 Uhr ge­öff­net und be­fin­det sich seit die­sem Jahr rechts ne­ben der Schmut­ter­hal­le. Der Ein­lass ist für Ju­gend­li­che ab 16 Jah­ren bis 24 Uhr er­laubt. Für al­le Be­su­cher ab 18 Jah­ren ist in der Hal­le bis 1.30 und im Au­ßen­ge­län­de bis 0.30 Uhr Par­ty an­ge­sagt. Mit zahl­rei­chen Es­sens- und Ge­trän­ke­stän­den ent­lang der Stre­cke und vor der Schmut­ter­hal­le blei­ben den Be­su­chern kei­ne ku­li­na­ri­schen Wün­sche of­fen. Auch in die­sem Jahr le­gen die Or­ga­ni­sa­to­ren höchs­ten Wert auf Si­cher­heit. Ei­ne Viel­zahl von Se­cu­ri­tys, Sa­ni­tä­tern, Po­li­zis­ten, Feu­er­wehr­leu­ten und Ein­satz­kräf­te vom Tech­ni­schen Hilfs­werk (THW) sor­gen in und au­ßer­halb der Hal­le für Ord­nung. Wäh­rend des Um­zu­ges sind Glas­fla­schen für al­le Um­zugs­teil­neh­mer ver­bo­ten. Die Ver­an­stal­ter wür­den sich freu­en, wenn auch die Zu­schau­er auf Glas­fla­schen ver­zich­ten wür­den. Der CCB be­dankt sich im Vor­aus bei al­len Ein­satz­kräf­ten so­wie al­len Hel­fern vor, wäh­rend und nach dem Um­zug und wünscht al­len Zu­schau­ern und Teil­neh­mern ei­nen tol­len und un­fall­frei­en Nacht­um­zug.

Fo­to: Bis­sin­ger

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.