24 St­un­den, je­den Tag

FC Bay­ern Die Münch­ner star­ten ei­nen kos­ten­pflich­ti­gen TV-Ka­nal, der auch on­li­ne zu se­hen ist. Nicht nur Fuß­ball wird ge­sen­det

Donauwoerther Zeitung - - Sport -

Mün­chen Der FC Bay­ern star­tet als ers­ter deut­scher Fuß­ball­ver­ein ei­nen ei­ge­nen Fern­seh­sen­der, der rund um die Uhr über sei­ne Star­ki­cker be­rich­ten wird. Der Start­schuss für FC Bay­ern.tv live er­folgt am kom­men­den Mon­tag um 11 Uhr. „Wir sind stolz, die­sen Ka­nal in Ko­ope­ra­ti­on mit un­se­rem Haupt­spon­sor Te­le­kom ins Le­ben ru­fen zu kön­nen. Es ist ein neu­er Weg, um un­se­re vie­len Fans zu er­rei­chen“, er­klär­te Bay­ern-Chef Karl-Heinz Rum­me­nig­ge in ei­ner Mit­tei­lung des Bun­des­li­ga-Spit­zen­rei­ters. Zu emp­fan­gen ist der Ka­nal über En­ter­tainTV der Te­le­kom so­wie über die In­ter­net­sei­te und die Smart­pho­neApps des FC Bay­ern.

Der Preis be­trägt 5,95 Eu­ro im Mo­nat. Als Te­le­kom-Kun­de gibt es das Pro­gramm zu­nächst für ein Jahr kos­ten­los. In der ers­ten Sen­de­wo­che vom 27. Fe­bru­ar bis 5. März ist das Pro­gramm auf der Home­page der Münch­ner für je­den frei zu­gäng­lich. Die Te­le­kom sieht das ge­mein­sa­me Pro­jekt als Aus­bau der „stra­te­gi­schen Part­ner­schaft mit dem FC Bay­ern“, wie Micha­el Hag­s­pihl, Ge­schäfts­füh­rer Pri­vat­kun­den des Un­ter­neh­mens, er­klär­te: „Auch bei der me­dia­len Ver­brei­tung der Ver­eins­in­hal­te ist der FC Bay­ern die Num­mer eins in Deutsch­land.“

Die Bay­ern-Fans sol­len über den ei­ge­nen TV-Sen­der mit Hin­ter­grund­be­rich­ten, Talk­for­ma­ten, ex­klu­si­ven In­ter­views und vor al­lem vie­len Live-In­hal­ten ver­sorgt wer­den. „Im Mit­tel­punkt steht da­bei das Team von Car­lo An­ce­lot­ti, aber wir wer­den auch die Bas­ket­bal­ler des FC Bay­ern, un­se­re Fuß­bal­lFrau­en, die Bay­ern-Ama­teu­re, die Ju­gend­teams und die Ne­ben­ab­tei­lun­gen des FC Bay­ern mit un­se­ren Ka­me­ras be­glei­ten“, sag­te Me­di­en­di­rek­tor Ste­fan Men­ne­rich.

Au­ßer dem FC Bay­ern be­rich­ten auch die meis­ten an­de­ren Bun­des­li­ga-Ver­ei­ne in Vi­deo-Form über das Ge­sche­hen in ih­rem Klub – nie­mand aber so aus­ge­prägt wie die Münch­ner.

Fo­to: Ima­go

Der FC Bay­ern be­rich­tet künf­tig selbst rund um die Uhr.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.