Mehr Zeit für gro­ße Dich­ter

Donauwoerther Zeitung - - Meinung & Dialog -

Eben­falls da­zu: Ei­ne „,Über­hol­spur‘ für ge­schätzt 30 Pro­zent der Schü­ler“ist nur dann nö­tig, wenn auf der Nor­mal­spur viel zu lang­sam ge­fah­ren wird! Hof­fent­lich ver­mei­det man die­sen Feh­ler im neu­en G 9!

Den El­tern der­je­ni­gen Kin­der, die ihr Abitur ein Jahr frü­her ma­chen wol­len, müss­te fol­gen­des ge­sagt wer­den: Wenn eu­re Söh­ne und Töch­ter am Nach­mit­tag und Abend mehr Zeit ha­ben für Pri­va­tes, mehr Zeit für Sport und Mu­sik, mehr Zeit für in­ten­si­ve­re Be­schäf­ti­gung mit Kunst und Phi­lo­so­phie, mehr Zeit für die täg­li­che Lek­tü­re gro­ßer Dich­ter und Schrift­stel­ler oder für das Stu­di­um von Sach­bü­chern z. B. zur deut­schen Ge­schich­te, dann be­deu­tet das ei­nen un­schätz­ba­ren Ge­winn für ihr gan­zes spä­te­res Le­ben. Wolf­gang Il­lau­er, Neu­säß

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.