Wald­brand­ge­fahr im Land­kreis

Donauwoerther Zeitung - - Donauwörth -

Land­kreis Die Re­gie­rung von Schwa­ben hat we­gen der mitt­ler­wei­le vor­herr­schen­den all­ge­mei­nen Tro­cken­heit und da­mit akut be­ste­hen­den Wald­brand­ge­fahr im Ein­ver­neh­men mit dem Amt für Er­näh­rung, Land­wirt­schaft und Fors­ten in Pfaffenhofen ab so­fort für den Be­reich Nord­schwa­ben – ins­be­son­de­re über dem Ge­biet der Land­krei­se Do­nau-Ries, Dil­lin­gen, Augs­burg und Aichach-Fried­berg – Luft­be­ob­ach­tung als Maß­nah­me der vor­beu­gen­den Wald­brand­be­kämp­fung an­ge­ord­net. Spe­zi­ell aus­ge­bil­de­te Luft­be­ob­ach­ter und Pi­lo­ten der Luf­tret­tungs­staf­fel Bay­ern und der Re­gie­rung hal­ten nun über den Wäl­dern nach Brand­her­den Aus­schau.

Die Luft­be­ob­ach­tung fin­det in den Nach­mit­tags­stun­den zu den höchs­ten Ge­fähr­dungs­zei­ten statt. Soll­te ei­ne Wet­te­rän­de­rung ein­tre­ten, wird die Be­flie­gung ab­ge­bro­chen. Die Kos­ten der Maß­nah­me trägt der Frei­staat Bay­ern.

Glut­nes­ter wer­den auch wei­ter über­wacht

Bei der vor­beu­gen­den Wald­brand­be­ob­ach­tung aus der Luft konn­ten in den ver­gan­ge­nen Jah­ren in Schwa­ben ei­ni­ge Wald­brän­de früh­zei­tig ent­deckt und schnell ge­löscht wer­den. Da­bei wur­den auch Brand­stel­len, die be­reits ge­löscht wa­ren, wei­ter über­wacht, um zu ver­hin­dern, dass sich Glut­nes­ter neu ent­zün­den.

Die Be­völ­ke­rung wird drin­gend ge­be­ten, in Wald­ge­bie­ten äu­ßers­te Vor­sicht wal­ten zu las­sen und kei­nes­falls mit of­fe­nem Feu­er zu han­tie­ren oder zu rau­chen, wie die Re­gie­rung mit­teilt. (dz)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.