Spar­gel mit Nu­deln und Speck

Donauwoerther Zeitung - - Geld & Leben - VON DO­RE­EN HAS­SEK, DPA rat@augs­bur­ger all­ge­mei­ne.de

Für Spar­gel ist die Ern­te­zeit bald vor­bei, was nicht je­der in mei­ner Fa­mi­lie schlimm fin­det. Ich muss mir im­mer ganz schön was ein­fal­len las­sen, um be­son­ders die lie­ben Klei­nen bei Lau­ne zu hal­ten. Aber die Mög­lich­kei­ten sind ja zum Glück un­be­grenzt. Denn das le­cke­re und zu­dem noch sehr ge­sun­de Ge­mü­se lässt sich pro­blem­los mit fast al­lem kom­bi­nie­ren. Le­cker, egal ob als Sup­pe, Sa­lat oder klas­sisch mit Kar­tof­feln und Sau­ce hol­lan­dai­se. Heu­te kommt er mit Pas­ta und Ba­con auf den Tel­ler.

Zu­ta­ten für 4 Per­so­nen 500 g fri­sche Pas­ta, 500 g deut­scher, wei­ßer Spar­gel so­wie 250 g grü­ner Spar­gel, 2 Stan­gen Lauch­zwie­beln, 2 Knob­lauch­ze­hen, 1 ro­te Chi­li­scho­te, 150 g ma­ge­rer Schin­ken­speck, et­was Oli­ven­öl, Salz und Pfef­fer und (wer mag) Bär­lauchpes­to.

Zu­be­rei­tung 1. Den wei­ßen Spar­gel schä­len und in mund­ge­rech­te Stü­cke schnei­den. Dann in Salz­was­ser biss­fest ko­chen. Den grü­nen Spar­gel put­zen und eben­falls in mund­ge­rech­te Stü­cke schnei­den. 2. Die Nu­deln ko­chen. Wäh­rend­des­sen die Lauch­zwie­beln, den Knob­lauch und die Chi­li­scho­te klein schnei­den. Beim Schin­ken­speck dür­fen die Schei­ben ru­hig grö­ßer aus­fal­len. 3. Den Schin­ken­speck mit Oli­ven­öl an­bra­ten. Dann die Zwie­beln, den Knob­lauch, die Chi­li und den grü­nen Spar­gel da­zu­ge­ben. 4. Die Nu­deln und den wei­ßen Spar­gel un­ter­he­ben. Mit Salz und Pfef­fer ab­schme­cken. Ein Schuss Oli­ven­öl run­det das Ge­richt ab. Wer mag, kann noch ei­nen Löf­fel Bär­lauchpes­to da­zu­ge­ben. Fer­tig.

Foto: Dor­ren Has­sek, dpa

Spar­gel kann auch mit Pas­ta gut schme cken.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.