Zwei­ter Wach­mann nach An­schlag ge­stor­ben

Donauwoerther Zeitung - - Politik -

Nach dem ver­hee­ren­den An­schlag im Ka­bu­ler Di­plo­ma­ten­vier­tel ist ein zwei­ter af­gha­ni­scher Wach­mann ge­stor­ben, der für die deut­sche Bot­schaft ge­ar­bei­tet hat­te. Der Mann sei sei­nen schwe­ren Ver­let­zun­gen er­le­gen, teil­te das Aus­wär­ti­ge Amt mit. Bei dem Spreng­stoff­an­schlag na­he der deut­schen Bot­schaft wa­ren am Mitt­woch mehr als 90 Men­schen ge­tö­tet und hun­der­te ver­letzt wor­den. Laut Aus­wär­ti­gem Amt er­litt ei­ne deut­sche Di­plo­ma­tin leich­te und ei­ne af­gha­ni­sche Bot­schafts­mit­ar­bei­te­rin schwe­re Ver­let­zun­gen. Die deut­sche Bot­schaft wur­de bei der Atta­cke schwer be­schä­digt. (afp)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.