Na­tu­ra 2000: Die Plä­ne lie­gen aus

Donauwoerther Zeitung - - An Donau, Lech Und Schmutter -

Land­kreis Un­ter der Be­zeich­nung „Na­tu­ra 2000“wird eu­ro­pa­weit ein Netz be­deu­ten­der Fau­na-Flo­ra-Ha­bi­ta­te (FFH-Ge­bie­te) und Vo­gel­schutz­ge­bie­te (SPA-Ge­bie­te) ein­ge­rich­tet. Zur Si­che­rung ei­nes güns­ti­gen Er­hal­tungs­zu­stan­des so­wie des hei­mi­schen Na­tur­er­bes sind für die­se Ge­bie­te Ma­nage­ment­plä­ne zu er­ar­bei­ten. Für die Na­tu­ra-2000-Ge­bie­te „Mer­tin­ger Höl­le und um­ge­ben­de Feucht­ge­bie­te“und das Vo­gel­schutz­ge­biet „Wie­sen­brü­ter­le­bens­raum Schwä­bi­sches Do­nau­ried“wur­de der Ent­wurf ei­nes Ma­nage­ment­plans er­stellt.

Der Pla­nungs­raum um­fasst das FFH-Ge­biet „Mer­tin­ger Höl­le und um­ge­ben­de Feucht­ge­bie­te“(Grö­ße 875 Hekt­ar) und die Teil­flä­che 3 des Vo­gel­schutz­ge­bie­tes „Wie­sen­brü­ter­le­bens­raum Schwä­bi­sches Do­nau­ried“(Grö­ße 1416 Hekt­ar). Die Ge­samt­flä­che des Pla­nungs­raums be­trägt 1498 Hekt­ar. Um in­ter­es­sier­ten Bür­gern, Grund­ei­gen­tü­mern und Nut­zungs­be­rech­tig­ten die Mög­lich­keit zur Ein­sicht­nah­me zu ge­ben, liegt der Na­tu­ra-2000-Ma­nage­ment­plan von 6. bis 30. Ju­ni bei fol­gen­den Kom­mu­nen und be­hörd­li­chen Di­enst­stel­len zu den of­fi­zi­el­len Öff­nungs­zei­ten aus: Land­rats­amt Dil­lin­gen (Un­te­re Na­tur­schutz­be­hör­de), Land­rats­amt Do­nau-Ries (Un­te­re Na­tur­schutz­be­hör­de), Ge­mein­de Mer­tin­gen, Ge­mein­de Asbach-Bau­men­heim, Ge­mein­de Tapf­heim, Stadt Do­nau­wörth und Ge­mein­de But­ten­wie­sen. Bür­ger kön­nen An­re­gun­gen und Än­de­rungs­vor­schlä­ge bis ein­schließ­lich 7. Ju­li schrift­lich bei der Re­gie­rung von Schwa­ben (Re­gie­rung von Schwa­ben, SG 51, Fron­hof 10, 86152 Augs­burg; Na­tu­ra2000@reg-schw.bay­ern.de) ein­brin­gen. (pm)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.