Ein neu­er Marsch aus Do­nau­wörth für den Va­ti­kan

Rei­se Vor 100 Jah­ren wur­de die Got­tes­mut­ter Ma­ria zur baye­ri­schen Schutz­pa­tro­nin er­nannt. Das wur­de im Pe­ters­dom ge­fei­ert. Mit da­bei: Die Stadt­ka­pel­le Do­nau­wörth mit ei­ner mu­si­ka­li­schen Pre­mie­re

Donauwoerther Zeitung - - Große Kreisstadt -

Do­nau­wörth/Rom Ge­nau 100 Jah­re ist es her, dass der da­ma­li­ge Papst Be­ne­dikt XV. die Er­he­bung der Got­tes­mut­ter Ma­ria zur Schutz­pa­tro­nin Bay­erns ver­kün­de­te. Aus die­sem An­lass weil­te die Stadt­ka­pel­le Do­nau­wörth kürz­lich vier Ta­ge in Rom, wo man un­ter an­de­rem an der „Gran­de Pa­ra­ta 2017“zum Pe­ters­platz teil­nahm, die in die­sem Jahr ganz be­wusst von Grup­pen aus Bay­ern zu­sam­men­ge­stellt wur­de.

Die Fei­er­lich­kei­ten zu die­sem gro­ßen Ju­bi­lä­um zo­gen sich über drei Ta­ge, an de­nen ein emo­tio­na­ler und mu­si­ka­li­scher Hö­he­punkt den an­de­ren jag­te. Di­ri­gent Jo­sef Bas­ting hat­te sei­ne 43 Mu­si­kan­ten im ver­gan­ge­nen Herbst mit der Nach­richt über­rascht, dass das Orches­ter in die en­ge­re Aus­wahl für die gro­ße Pa­ra­de zum Pe­ters­platz ge­fal­len war. An­schei­nend hat­te der Auf­tritt beim Ok­to­ber­fest­um­zug 2016 sei­nen Ein­druck beim Fe­string Mün­chen hin­ter­las­sen, der für die Zu­sam­men­stel­lung der Pa­ra­de be­auf­tragt wor­den war.

Auch die 15 Be­gleit­per­so­nen wur­den ein­ge­spannt: Sie mar­schier­ten in Tracht mit der Stadt­ka­pel­le mit und ver­teil­ten „Mondsprit­zer“-Guads­le der Fir­ma Edel so­wie Wer­be­pro­spek­te ih­rer Hei­mat­stadt.

Ge­mein­sam mit den an­de­ren Mu­sikund Trach­ten­grup­pen aus Bay­ern und dem süd­deut­schen Raum zo­gen die 43 Mu­si­kan­ten schon am Frei­tag un­ter den Bli­cken Tau­sen­der wei­te­rer Be­su­cher zum Fest­got­tes­dienst durch die Haupt­pfor­te in den Pe­ters­dom ein. Die Do­nau­wör­ther hat­ten da­für den ei­gens für die­sen An­lass von Di­ri­gent Bas­ting kom­po­nier­ten „Sankt-Pe­ter-Ein­zugs­marsch“auf­ge­legt und füll­ten mit des­sen fei­er­li­chen Klän­gen den im­po­san­ten Kir­chen­raum. Die von Franz Xa­ver Brand­mayr und Kar­di­nal An­ge­lo Co­ma­stri ze­le­brier­te Mes­se wur­de von den vier an­we­sen­den Blas­or­ches­tern dann ge­mein­sam um­rahmt und mit der Bay­ern­hym­ne ab­ge­schlos­sen.

An­schlie­ßend tra­fen sich al­le Teil­neh­mer in ei­nem ty­pisch ita­lie- Re­stau­rant über den Dä­chern der Stadt, wo bis in den spä­ten Abend auf­ge­spielt wur­de. Da­bei wur­den in der At­mo­sphä­re der rö­mi­schen Som­mer­nacht al­le mu­si­ka­li­schen Re­gis­ter ge­zo­gen: vom „Baye­ri­schen De­fi­lier­marsch“bis zur Hom­mage an die Gast­ge­ber mit „Il Si­lenzio“. Am Sams­tag dann folg­te die gro­ße Pa­ra­de rund um den Va­ti­kan mit zünf­ti­ger Mar­sch­mu­sik, die vom in­ter­na­tio­na­len Pu­bli­kum sehr en­thu­si­as­tisch auf­ge­nom­men wur­de. Be­ein­dru­ckend war vor al­lem der Ein­marsch von der En­gels­burg über die Via del­la Con­ci­lia­zio­ne auf den Pe­ters­platz. Nach dem Ge­mein­schaft­schor mit den Mu­sik­ni­schen ka­pel­len aus Ach­berg, Gel­ting und Wei­perz so­wie meh­re­ren Fan­fa­ren­zü­gen nutz­ten vie­le der Be­su­cher ih­re Chan­ce, ein Fo­to mit den Mu­si­kan­ten zu schie­ßen. Den krö­nen­den Ab­schluss bot dann das An­ge­lus­ge­bet, das Papst Fran­zis­kus im Bei­sein von rund 20 000 Gläu­bi­gen am Sonn­tag­mit­tag auf dem ge­füll­ten Pe­ters­platz ze­le­brier­te. Ihm zu Eh­ren stimm­ten die Mu­si­kan­ten das Lied „Gro­ßer Gott, wir lo­ben dich“an – ein wahr­lich er­grei­fen­der Mo­ment für al­le Be­tei­lig­ten!

Dar­über hin­aus nutz­te man die kost­ba­re Zeit, um his­to­ri­sche Stät­ten, wie das Fo­rum Ro­ma­num, das Ko­los­se­um und die va­ti­ka­ni­schen Mu­se­en mit der be­rühm­ten Six­ti­ni­schen Ka­pel­le zu be­su­chen. Fünf Schü­ler wur­den für die Rei­se ex­tra vom Un­ter­richt frei­ge­stellt. Zahl­rei­che Fir­men und Pri­vat­per­so­nen aus Do­nau­wörth und Um­ge­bung un­ter­stütz­ten im Vor­feld das Rei­se­pro­jekt der Stadt­ka­pel­le. Da­mit konn­ten die Kos­ten für die Teil­neh­mer in über­schau­ba­rem Rah­men ge­hal­ten wer­den.

Prinz Wolf­gang von Bay­ern hat­te für die „Gran­de Pa­ra­ta 2017“die Schirm­herr­schaft über­nom­men und war da­für mit sei­ner Fa­mi­lie an­ge­reist. Auf­grund des 100-jäh­ri­gen Pa­tro­nats woll­te man ganz be­wusst baye­ri­sche Ak­zen­te set­zen. Gro­ßes Lob zoll­te Jo­sef Bas­ting ab­schlie­ßend nicht nur den en­ga­gier­ten Mu­si­kan­ten, son­dern auch den bei­den Bus­fah­rern Micha­el Ha­sch­ner und Erich Da­nie­lak, die nach 14 St­un­den Fahrt al­le Teil­neh­mer wie­der wohl­be­hal­ten nach Hau­se brach­ten und auch bei den Auf­trit­ten kräf­tig an­pack­ten. Die Bus­fah­rer hat­ten so­wohl die baye­ri­sche als auch die va­ti­ka­ni­sche Flag­ge da­bei. (dz)

Fo­to: Ro­land Nö­del

Gro­ße Eh­re für die Mu­si­kan­ten der Stadt­ka­pel­le Do­nau­wörth: Sie durf­ten bei der gro­ßen Pa­ra­de zu Eh­ren der Mut­ter­got­tes im Va­ti­kan teil­neh­men.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.