Für ei­nen bes­se­ren Zug­ver­kehr

Ver­kehr Fahr­gast­ver­band Pro Bahn hat Lis­ten mit 3200 Un­ter­schrif­ten im Land­tag über­ge­ben. Ge­for­dert wer­den mehr Zü­ge und Maß­nah­men für mehr Pünkt­lich­keit beim Fug­ger-Ex­press

Donauwoerther Zeitung - - Nachbarschaft - VON STE­FAN KROG

Augs­burg/Do­nau­wörth Hö­he­re Pünkt­lich­keit, mehr Zü­ge am Abend und am Wo­che­n­en­de und ei­ne kom­for­ta­ble­re Aus­stat­tung der Fug­ger-Ex­press-Zü­ge rund um Augs­burg und nach Mün­chen: Rund 3200 Fahr­gäs­te aus der Re­gi­on ha­ben in den ver­gan­ge­nen Wo­chen mit ih­rer Un­ter­schrift Druck aufs Ver­kehrs­mi­nis­te­ri­um ge­macht, künf­tig ein aus­ge­wei­te­tes Zug­an­ge­bot im Groß­raum Augs­burg an­zu­bie­ten. In­iti­iert hat­te die Ak­ti­on der Fahr­gast­ver­band Pro Bahn, der die Un­ter­schrif­ten für ei­ne Pe­ti­ti­on nun Land­tags­prä­si­den­tin Bar­ba­ra Stamm über­gab. Be­reits vor fünf Jah­ren hat­te Pro Bahn mit ei­ner Un­ter­schrif­ten­samm­lung Ver­bes­se­run­gen bei der Aus­stat­tung der Trieb­wa­gen (Sitz­ab­stän­de und Ge­päck­ab­la­gen) durch­ge­setzt.

Dies­mal sei­en in drei Wo­chen 3264 Un­ter­schrif­ten zu­sam­men­ge- kom­men, so Pro Bahn. Teils sei­en die Falt­blät­ter, auf de­nen man die Fahr­gäs­te an Bahn­hö­fen in Augs­burg und dem Um­land über das An­lie­gen in­for­mier­te, aus­ge­gan­gen. „Die Leu­te ha­ben sich zum Un­ter­schrei­ben in ei­ne Schlan­ge ge­stellt. Das zeigt, dass wir ei­nen Nerv ge­trof­fen ha­ben“, so Er­rol Yaz­gac, Vor­sit­zen­der von Pro Bahn in Schwa­ben.

Ziel der Pe­ti­ti­on ist es, dass der Land­tag sich für Ver­bes­se­run­gen vor al­lem beim Fug­ger-Ex­press – seit 2008 fah­ren die Trieb­wa­gen als Teil des S-Bahn-ähn­li­chen Ver­kehrs in der Re­gi­on von Din­kel­scher­ben und Do­nau­wörth nach Augs­burg, wo sie ver­ei­nigt wer­den und nach Mün­chen wei­ter­rol­len – ein­setzt. Der Land­tag müss­te da­für der Baye­ri­schen Ei­sen­bahn­ge­sell­schaft (BEG) auf­ge­ben, bei der Aus­schrei­bung für das Schie­nen­netz rund um Augs­burg be­stimm­te Din­ge wie mehr Zü­ge zu for­dern. Die BEG ist ein Un­ter­neh­men des Frei­staats, das den Schie­nen­nah­ver­kehr in Bay­ern ko­or­di­niert und an Ei­sen­bahn­un­ter­neh­men wie DB Regio oder Trans­dev (Baye­ri­sche Re­gi­o­bahn) ver­gibt.

Die Zeit drängt in der An­ge­le­gen­heit: Die Aus­schrei­bung an die Bahn­un­ter­neh­men soll im Som­mer ver­öf­fent­licht wer­den. Was der Frei­staat da­rin for­dert, wird das Bahn­un­ter­neh­men, das den Zu­schlag er­hält, von 2021 bis 2033 um­set­zen müs­sen.

Po­li­tisch gibt es in der Re­gi­on durch­aus den Wunsch nach Ver­bes­se­run­gen. Vor ei­nem Jahr schrie­ben Stadt Augs­burg und die um­lie­gen­den Land­krei­se ei­nen ent­spre­chen­den Brief ans Ver­kehrs­mi­nis­te­ri­um. Die BEG hat hin­ge­gen be­reits durch­bli­cken las­sen, dass sie das An­ge­bot im Raum Augs­burg für recht gut hält. An­ge­sichts knap­per Mit­tel, die den Län­dern für den Schie­nen­ver­kehr zur Ver­fü­gung ge­stellt wer­den, müs­se es künf­tig vor al­lem dar­um ge­hen, das An­ge­bots­ni­veau zu hal­ten.

Pro Bahn for­dert für das S-Bahn­ähn­li­che Netz um Augs­burg ein Pünkt­lich­keits­kon­zept für den Fug­ger-Ex­press. DB Regio er­reicht mo­men­tan ei­ne Quo­te von gut 90 Pro­zent, ge­for­dert sind mehr als 95 Pro­zent. Al­ler­dings kann DB Regio da­für nur zum Teil et­was – auf ei­ner über­las­te­ten Stre­cke wür­de auch ein an­de­rer Be­trei­ber mit Pro­ble­men zu kämp­fen ha­ben. Pro Bahn will, dass der Frei­staat län­ge­re Puf­fer­zei­ten an Wen­de­bahn­hö­fen vor­schreibt, da­mit Zü­ge ih­re Ver­spä­tung nicht in die Ge­gen­rich­tung mit­neh­men. Auch das Zug­an­ge­bot sei ver­bes­se­rungs­wür­dig. So ge­be es abends Takt­lü­cken, klagt Pro Bahn.

Mo­men­tan kommt fast je­der zehn­te Zug zu spät

Fo­to: Sil­vio Wy­szen­grad

Die For­de­run­gen sind klar for­mu­liert: Die Fahr­gäs­te wün­schen sich ei­ne hö­he­re Pünkt­lich­keit, mehr Zü­ge am Abend und am Wo­che­n­en­de – und ei­ne kom­for­ta­ble­re Aus­s­tat tung der Fug­ger Ex­press Zü­ge.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.