Die Cloo­neys ha­ben Nach­wuchs

Pär­chen El­tern von Zwil­lin­gen ge­wor­den

Donauwoerther Zeitung - - Panorama -

New York/Los An­ge­les Nor­ma­ler­wei­se geht es nach ei­ner Ge­burt um das Be­fin­den der Mut­ter. Bei die­sem Pro­mi-Pär­chen ist es aber of­fen­bar der Va­ter, Hol­ly­wood-Star Ge­or­ge Cloo­ney, den das Er­eig­nis am meis­ten mit­ge­nom­men hat. „Ge­or­ge ist be­täubt und soll­te sich in ei­ni­gen Ta­gen wie­der er­ho­len“, wit­zel­te ein Spre­cher ges­tern. Der 56-Jäh­ri­ge ist am Di­ens­tag­mor­gen zum ers­ten Mal Va­ter ge­wor­den, sei­ne Frau Amal, 39, und die Zwil­lin­ge El­la und Alex­an­der sei­en „ge­sund, glück­lich und es geht ih­nen gut“.

Amals Schwan­ger­schaft war An­fang des Jah­res of­fi­zi­ell be­kannt ge­wor­den. „Wir sind sehr glück­lich und sehr auf­ge­regt“, sag­te Ge­or­ge En­de Fe­bru­ar dem fran­zö­si­schen Sen­der Ca­nal+. „Das wird ein Aben­teu­er.“Sei­ne Freun­de im glei­chen Al­ter hät­ten ih­re Kin­der be­reits aus dem Haus – und mach­ten sich nun über ihn lus­tig. So hät­ten kürz­lich bei ei­nem Abend­es­sen an­de­re Män­ner plötz­lich Ba­by­ge­schrei nach­ge­ahmt, er­zähl­te er.

Be­reits wäh­rend der Schwan­ger­schaft kün­dig­ten die Cloo­neys auch an, nicht mehr an ge­fähr­li­che Or­te fah­ren zu wol­len. „Ich wer­de nicht mehr in den Süd­su­dan oder den Kon­go rei­sen, Amal wird nicht mehr in den Irak ge­hen und Or­te mei­den, wo sie weiß, dass sie nicht will­kom­men ist“, sag­te der Hol­ly­woo­ds­tar.

Der Schau­spie­ler und sei­ne Frau sind seit dem Jahr 2014 ver­hei­ra­tet. Die ur­sprüng­lich aus dem Li­ba­non stam­men­de Men­schen­rechts­an­wäl­tin macht sich seit län­ge­rem in der Flücht­lings­hil­fe stark. Sie gilt als in­ter­na­tio­nal re­nom­mier­te Ju­ris­tin und ver­trat un­ter an­de­rem Wi­kileaks-Grün­der Ju­li­an Ass­an­ge und die ukrai­ni­sche Po­li­ti­ke­rin Ju­lia Ti­mo­schen­ko.

Fo­to: afp

Für die Cloo­neys sind es je­weils die ers ten Kin­der.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.