Zünf­ti­ge Klat­sche für Bun­des­re­gie­rung

Donauwoerther Zeitung - - Wirtschaft - VON STE­FAN STAHL sts@augs­bur­ger all­ge­mei­ne.de

Das ist ein lehr­rei­ches Urteil des Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richts. Die Ent­schei­dung zur Brenn­ele­men­te­steu­er zeigt, was her­aus­kommt, wenn gut ge­mein­ter po­li­ti­scher Wil­le do­mi­niert und hand­werk­li­che Ge­set­zes­kunst zu kurz kommt. Denn vor der Re­ak­tor­ka­ta­stro­phe in Fu­kus­hi­ma im Jahr 2011 voll­zog die da­mals schwarz­gel­be Bun­des­re­gie­rung ei­ne Atom­kraft-Rol­le rück­wärts. So ge­stan­den die kon­ser­va­ti­ven und li­be­ra­len Po­li­ti­ker den Kon­zer­nen zwar län­ge­re Lauf­zei­ten zu, nach­dem einst Rot-Grün das En­de der Atom­kraft be­sie­geln woll­te. Die Po­li­ti­ker muss aber ein schlech­tes Ge­wis­sen ge­plagt ha­ben. Des­we­gen ver­such­ten sie, die Strom-Rie­sen zu­min­dest et­was in die öko­lo­gi­sche Pflicht zu neh­men. So wur­de für den Ein­satz neu­er Brenn­ele­men­te ei­ne Steu­er ein­ge­führt, um die Un­ter­neh­men zum spar­sa­me­ren Um­gang mit Brenn­ele­men­ten zu ani­mie­ren.

Aber nicht nur ed­le Mo­ti­ve trie­ben die Ko­ali­tio­nä­re an. Sie woll­ten auch schlicht Mil­li­ar­den ein­neh­men, ach­te­ten je­doch nicht dar­auf, dass die­se Ver­brauchs­steu­er ei­gent­lich über hö­he­re Strom­prei­se auf die Ver­brau­cher ab­ge­wälzt wer­den müss­te. Statt­des­sen kas­sier­te der Staat di­rekt bei den Atom­kon­zer­nen ab. Und dann kam Fu­kus­hi­ma.

Wie­der ein­mal ver­passt das Ver­fas­sungs­ge­richt ei­ner Bun­des­re­gie­rung ei­ne zünf­ti­ge Klat­sche. Die­se tut be­son­ders weh, kön­nen die Ener­gie­ver­sor­ger doch Mil­li­ar­den zu­rück­for­dern. In Zei­ten spru­deln­der Steu­er­ein­nah­men ver­sucht Fi­nanz­mi­nis­ter Schäu­b­le, die Aus­wir­kun­gen des pein­li­chen Vor­gangs klein­zu­re­den. Doch ei­ne Mil­li­ar­de hat neun Nul­len. Zah­lun­gen in die­ser Hö­he schmer­zen höl­lisch.

Ar­chiv­bild: Ul­rich Wa­gner

Brenn­ele­men­te­wech­sel im werk Gund­rem­min­gen. Kern­kraft

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.