Ge­won­nen trotz Un­ent­schie­den

Bei den Quo­ten ist die DFB-Aus­wahl spit­ze

Donauwoerther Zeitung - - Fernsehen Aktuell Am Donnerstag -

Ber­lin Auf dem Feld reich­te es nur für ein Un­ent­schie­den, im Fern­se­hen war Fuß­ball kla­rer Sie­ger: Am Di­ens­tag­abend ver­folg­ten im ZDF ab 20.45 Uhr im Schnitt 7,99 Mil­lio­nen Zu­schau­er das Test­spiel der deut­schen Na­tio­nal­mann­schaft ge­gen Dä­ne­mark in Kopenhagen. Das war ein Markt­an­teil von 26,4 Pro­zent – mehr als je­der vier­te Zu­schau­er um die­se Zeit woll­te wis­sen, wie sich das Team von Joa­chim Löw oh­ne zahl­rei­che Top-Stars schla­gen wür­de. Ob sie zu­frie­den wa­ren, als die Na­tio­nal­elf so gera­de noch ein 1:1 er­reich­te? Jos­hua Kim­michs Aus­gleichs­tref­fer ver­hin­der­te die Nie­der­la­ge erst in der 88. Mi­nu­te. Die Be­richt­er­stat­tung zum Länderspiel un­mit­tel­bar vor dem An­pfiff ver­folg­ten ab 20.15 Uhr be­reits durch­schnitt­lich 5,07 Mil­lio­nen Zu­schau­er (19,1 Pro­zent).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.