Mör­de­ri­sches Mün­chen

Kri­mi War­um Un­ter­neh­mer im „Tat­ort“die fie­ses­ten Tä­ter sind

Donauwoerther Zeitung - - Erste Seite -

Augs­burg Mün­chens Un­ter­neh­mer nei­gen zum Mor­den – je­den­falls in der Kri­mi­rei­he „Tat­ort“. Un­ter­neh­mer, Ma­na­ger und Selbst­stän­di­ge sind mit Ab­stand die mör­de­rischs­te Be­rufs­grup­pe in über 47 Jah­ren Se­ri­en-Ge­schich­te. Bun­des­weit meu­chel­ten sie 109 Mal, am häu­figs­ten in Mün­chen. Mit 16 mör­de­ri­schen Un­ter­neh­mern führt die baye­ri­sche Lan­des­haupt­stadt aber nicht nur in die­ser Sta­tis­tik. Auch gab es hier die meis­ten Mör­der: 118 Tä­ter wur­den in 99 Fol­gen von den Kom­mis­sa­ren Veigl, Ried­mül­ler oder Ba­tic und Leit­mayr ver­folgt. Auf Platz zwei sind mit 100 Tä­tern die Be­rufs­kri­mi­nel­len. Mit 1023 Fol­gen und neun Mil­lio­nen re­gel­mä­ßi­gen Zu­schau­ern ist die „Tat­ort“-Rei­he das Kri­mi-Ur­ge­stein des deut­schen Fern­se­hens. In 33 Städ­ten ha­ben die Kom­mis­sa­re 1156 Tä­ter ge­jagt, hat das Ver­gleich­spor­tal Netz­sie­ger ge­zählt. Und nur ein­mal war der Gärt­ner der Mör­der. Die TV-Kom­mis­sa­re hät­ten in der Rea­li­tät aber wohl längst ein Dis­zi­pli­nar­ver­fah­ren am Hals, denn sie bre­chen in je­der Fol­ge das Ge­setz. Ob Haus­frie­dens­bruch, un­zu­läs­si­ge Durch­su­chun­gen, un­zu­rei­chen­de Be­leh­run­gen oder Ver­kehrs­de­lik­te – die Er­mitt­ler zwi­schen Kiel und Lu­zern, Saar­brü­cken und Dres­den neh­men es of­fen­bar nicht so genau. Das zeigt ei­ne Un­ter­su­chung des Dort­mun­der Me­di­en­rechts-Pro­fes­sors Tobias Gost­om­zyk von 34 Fol­gen aus dem Jahr 2015. Das Er­geb­nis: Die Er­mitt­ler ver­sto­ßen in je­der Fol­ge ge­gen das Ge­setz – ins­ge­samt 96 Mal. Im Schnitt ver­hal­ten sich Ba­tic, Blum, Thiel und Co. al­so drei­mal pro Fol­ge nicht kor­rekt. Wo­bei die Münch­ner Kom­mis­sa­re die ge­set­zes­treus­ten Er­mitt­ler sind. (axhe, epd, AZ)

Foto: dpa

Udo Wacht­veitl (als Leit­mayr, links) und Mi­ros­lav Ne­mec (als Ba­tic).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.