Ho­mo sa­pi­ens viel äl­ter

Stu­die Mensch leb­te schon vor 300000 Jah­ren

Donauwoerther Zeitung - - Panorama -

Leip­zig/Mar­ra­kesch Die An­fän­ge der Mensch­heit rei­chen viel wei­ter zu­rück als bis­lang be­kannt.

Wäh­rend die frü­hes­ten Fun­de von mo­der­nen Men­schen bis­lang 200000 Jah­re alt wa­ren, fand ein For­scher­team un­ter deut­scher Lei­tung Kno­chen­frag­men­te aus Ma­rok­ko, die 100000 Jah­re äl­ter sind. Das be­rich­ten die Wis­sen­schaft­ler um Je­an-Jac­ques Hu­blin vom Leip­zi­ger Max-Planck-In­sti­tut für evo­lu­tio­nä­re An­thro­po­lo­gie im Fach­blatt Na­tu­re. Ex­per­ten spre­chen von ei­ner Sen­sa­ti­on. „Wir dach­ten lan­ge Zeit, dass die Wie­ge der Mensch­heit vor et­wa 200 000 Jah­ren ir­gend­wo in Ost­afri­ka lag“, er­läu­tert Hu­blin. „Un­se­re Da­ten zei­gen aber, dass sich Ho­mo sa­pi­ens be­reits vor et­wa 300000 Jah­ren über den ge­sam­ten Kon­ti­nent aus­ge­brei­tet hat.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.