Phil Collins sagt nach Sturz Kon­zer­te ab

Donauwoerther Zeitung - - Panorama -

Der bri­ti­sche Mu­si­ker Phil Collins ist bei ei­nem nächt­li­chen Toi­let­ten­be­such in sei­nem Ho­tel­zim­mer in Lon­don ge­stürzt und hat sich ei­ne schwe­re Wun­de im Ge­sicht zu­ge­zo­gen. Der frü­he­re Ge­ne­sis-Sän­ger, 66, sei über ei­nen Stuhl ge­fal­len und ha­be sich na­he des Au­ges ver­letzt, be­rich­te­te die Nach­rich­ten­agen­tur PA ges­tern. Zu­vor hat­te Collins ein Kon­zert sei­ne Come­back-Tour in der be­rühm­ten Roy­al Al­bert Hall ge­spielt. Der Mu­si­ker sei ins Kran­ken­haus ge­bracht wor­den, wo die Wun­de ge­näht wur­de. Zwei wei­te­re Lon­do­ner Kon­zer­te wur­den auf No­vem­ber ver­scho­ben. Der Auf­tritt in Köln am Sonn­tag sei aber nicht in Ge­fahr.

Phil Collins

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.