Was pas­siert da in Kas­sel?

Donauwoerther Zeitung - - Feuilleton -

Die wich­tigs­te Aus­stel­lung der Ge­gen­warts­kunst wird mor­gen in Kas­sel für das Pu­bli­kum ge­öff­net. Zu­vor gab es be­reits zwei Pre­view-Ta­ge, an de­nen die Kunst zu se­hen war, die Ku­ra­tor Adam Szymc­zyk für aus­stel­lens- und be­den­kens­wert er­ach­tet hat. Ein be­son­de­res Au­gen­merk rich­te­te er auf die Per­for­mance-Kunst. Un­ser Bild zeigt ei­ne Per­fo­man­ceKünst­le­rin, die auf dem Bo­den der Neu­en Ga­le­rie liegt. Zur do­cu­men­ta, die nur al­le fünf Jah­re statt­fin­det, wer­den an den 100 Ta­gen, an de­nen die­se Kunst­aus­stel­lung ge­öff­net hat, knapp ei­ne Mil­li­on Gäs­te er­war­tet. Erst­mals in der Ge­schich­te der do­cu­men­ta fin­det die Schau an zwei Or­ten statt. Die Schwes­ter­aus­stel­lung in At­hen ist be­reits am 8. April er­öff­net wor­den und bis zum 16. Ju­li zu se­hen. In Kas­sel blei­ben die Pfor­ten bis 17. Sep­tem­ber ge­öff­net. In un­se­rer mor­gi­gen Aus­ga­be ge­ben wir Ih­nen in ei­ner gro­ßen Son­der­be­richt­er­stat­tung ei­nen Vor­ge­schmack dar­auf, was für Kunst­wer­ke Sie dort er­war­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.