Un­se­re Steu­ern und Stra­ßen

Donauwoerther Zeitung - - Meinung & Dialog -

Zum Leit­ar­ti­kel „Ös­ter­reichs Ar­gu­men­te ge­gen die deut­sche Maut sind ein Schmarrn“von Jür­gen Marks am 8. Ju­ni: Was geht nur in den Ös­ter­rei­chern vor, wenn sie ge­gen die­se Maut und ei­ne steu­er­li­che Er­leich­te­rung der deut­schen Au­to­fah­rer sind? Die Ös­ter­rei­cher ha­ben schon seit Jah­ren ih­re Maut – und es ist Tat­sa­che, dass die deut­schen Stra­ßen, über die ganz Eu­ro­pa fährt, ge­baut und re­pa­riert wur­den von Deut­schen, die Steu­ern zah­len. So­mit ist es doch ein lo­gi­sches Ent­ge­gen­kom­men ge­gen­über dem steu­er­zah­len­den Au­to­fah­rer, dass ihm ein Maut­nach­lass ge­währt wird. Hans Mül­ler, Min­del­heim

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.