In Bay­ern gibt es fast so vie­le Hüh­ner wie Men­schen

Donauwoerther Zeitung - - Bayern -

Im Frei­staat gibt es fast so vie­le Hüh­ner wie Men­schen. An­fang 2016 hiel­ten Bay­erns Bau­ern knapp 11,3 Mil­lio­nen Stück, ein Plus von zwei Pro­zent im Ver­gleich zur vor­an­ge­gan­ge­nen Er­he­bung 2013. Das hat das Sta­tis­ti­sche Lan­des­amt in Fürth er­mit­telt. Zum Ver­gleich die mensch­li­che Be­völ­ke­rung: En­de 2015 leb­ten 12,8 Mil­lio­nen Ein­woh­ner in Bay­ern. Die Zahl der Rin­der und Schwei­ne hin­ge­gen geht seit Jahr­zehn­ten kon­ti­nu­ier­lich zu­rück. Am Stich­tag 1. März 2016 zähl­te die Be­hör­de noch knapp 3,2 Mil­lio­nen Rin­der und 3,6 Mil­lio­nen Schwei­ne, je­weils ein Mi­nus von mehr als zwei Pro­zent.

Fo­to: dpa

11,3 Mil­lio­nen Hüh­ner le­ben in Bay­ern – fast so vie­le wie Men­schen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.