Wohn­geld: Ge­mein­schaft muss An­walts­kos­ten tra­gen

Donauwoerther Zeitung - - Immo-börse -

Zahlt ein Ei­gen­tü­mer sein Wohn­geld nicht, muss der Ver­wal­ter sich dar­um küm­mern. Dies er­gibt sich aus dem Woh­nungs­ei­gen­tums­ge­setz, wo­nach er für die Ein­nah­me der Bei­trä­ge sor­gen muss, er­klärt die Ar­beits­ge­mein­schaft Miet­recht und Im­mo­bi­li­en im Deut­schen An­walt­ver­ein (DAV). Be­auf­tragt der Ver­wal­ter da­für ei­nen An­walt, muss die Ge­mein­schaft die Kos­ten für die au­ßer­ge­richt­li­che Tä­tig­keit tra­gen, be­fand das Amts­ge­richt Fran­ken­thal (Az.: 3a C 234/16). tmn

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.