Ach­tung, die Kno­chen­bre­cher sind da

Donauwoerther Zeitung - - Kino - VON RICHARD MAYR ki­no@augs­bur­ger all­ge­mei­ne.de

Es gibt Film-Gen­res, die kann man sich nicht ma­de in Ger­ma­ny vor­stel­len: Su­per­hel­den­fil­me, Sci­ence-Fic­tion-Spek­ta­kel oder Mar­ti­al-Arts-Fil­me, wo­bei Kun­gFu-Fil­me so viel schö­ner klän­ge, aber eben nur auf ei­ne und nicht auf al­le Spiel­ar­ten der Kampf­kunst hin­weist. Die Mar­ti­al-Arts-Fil­me sind ei­ne Zwit­ter­form, auf der ei­nen Sei­te sind sie Ac­tion­fil­me, die Ge­walt in den Mit­tel­punkt rü­cken. Dann äh­neln die Kampf-Cho­reo­gra­fi­en aber auch dem Tanz. Al­lein die Ti­tel ha­ben et­was mor­bid Poe­ti­sches: „Die 36 Kam­mern des Shao­lin“, „Der Mann mit der To­des­kral­le“, „Die Schlan­ge im Schat­ten des Ad­lers“, „To­des­grü­ße aus Shang­hai“, „Sie nann­ten ihn Kno­chen­bre­cher“.

Ei­ne deut­sche Ver­beu­gung vor den Mar­ti­al-Arts-Fil­men gibt es in „Ke­bab Con­nec­tion“des Re­gis­seurs An­no Saul aus dem Jahr 2005. Klar, die deut­sche Pro­duk­ti­on ist in ers­ter Li­nie ei­ne ge­lun­ge­ne Ko­mö­die mit ei­ner be­zau­bern­den No­ra Tschirner, aber Ibo (De­nis Mo­schit­to), ihr Freund, träumt da­von, den ers­ten deut­schen Kung-FuFilm zu dre­hen. Bei ihm reicht es nur zu ziem­lich skur­ri­len Kun­gFu-Wer­be­fil­men für den Dö­nerLa­den sei­nes On­kels.

Ei­nen Schritt wei­ter ge­hen Ufuk Genç und Micha­el Popes­cu, sie ha­ben mit „Plan B – Scheiß auf Plan A“ver­gan­ge­ne Wo­che tat­säch­lich ei­nen deut­schen Mar­ti­al-Arts-Film in die Ki­nos ge­bracht. Und ja – ein fil­mi­sches Meis­ter­werk, wie es Ang Lee mit „Ti­ger & Dra­gon“ge­lun­gen ist, ist der Film nicht ge­wor­den. Die Hand­lung ist ei­nes saf­ti­gen Gen­re-Films wür­dig, der Kampf­sze­ne A mit Kampf­cho­reo­gra­fie B durch ein paar Ka­lau­er ver­knüpft. Trotz­dem ist fil­misch Neu­land er­obert wer­den. Und wer weiß, viel­leicht traut sich ja dem­nächst auch je­mand, mit die­sen Mit­teln ei­ne rich­ti­ge Ge­schich­te zu er­zäh­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.