Wenn ein Wald neu struk­tu­riert wird

Na­tur Der Stadt­wald Mon­heim wird 2013 von ei­nem schwe­ren Sturm ge­trof­fen. Doch die Forst­män­ner nut­zen die Chan­ce: Ein Misch­wald soll ent­ste­hen. Lehr­pfad wird heu­te er­öff­net

Donauwoerther Zeitung - - Landkreis - VON LUI­SA RISS

Mon­heim Im Som­mer 2013 fegt ein hef­ti­ger Sturm über den Mon­hei­mer Stadt­wald und ver­nich­tet 100 des oh­ne­hin nur 700 Hekt­ar gro­ßen Wal­des. „So be­dau­er­lich die­se Schä­den auch wa­ren, wir ha­ben sie als Chan­ce ge­nutzt – vor al­lem für den Wald“, er­klärt Wil­li We­ber, For­st­re­vier­lei­ter in Mon­heim. Auf den Schad­flä­chen wird mit­hil­fe un­ter­schied­lichs­ter Misch­baum­ar­ten ver­sucht, ei­nen Wald, der den künf­ti­gen Kli­ma­be­din­gun­gen bes­ser stand­hält, neu zu be­grün­den. Auch wenn die An­pflan­zung von Misch­be­stän­den ein – nicht ganz kos­ten­güns­ti­ges – Ex­pe­ri­ment dar­stel­len mag, „weil pau­schal nie ga­ran­tiert wer­den kann, dass die Baum­ar­ten mit den Tem­pe­ra­tu­ren, Wit­te­run­gen und Stand­or­t­ei­gen­schaf­ten zu­recht­kom­men“, zeigt sich For­st­amts­mann We­ber zu­ver­sicht­lich.

Ab heu­te Nach­mit­tag kann auch auf ei­nem rund fünf Ki­lo­me­ter lan­gen Lehr­pfad im „Mon­hei­mer Zu­kunfts­wald“die Neu­struk­tu­rie­rung des Wal­des be­gut­ach­tet wer­den. Auf dem Rund­weg, vor­bei an 14 Sta­tio­nen mit In­fo­ta­feln, ha­ben Spa­zier­gän­ger die Mög­lich­keit, vie­les über Pflan­zen und Tie­re im Mon­hei­mer Wald zu er­fah­ren. Das Blatt ei­ner Els­bee­re führt als Weg­wei­ser die ge­sam­te Rou­te ent­lang. Peter Birk­holz, Forst­di­rek­tor im Amt für Er­näh­rung, Land­wirt­schaft und Fors­ten Nörd­lin­gen, ver­rät: „Die Els­bee­re ist ei­ne hei­mi­sche Baum­art mit wert­vol­lem Holz, in un­se­ren Wäl­dern je­doch nur ver­ein­zelt vor­han­den.“Ein Baum, auf den viel be­wuss­ter ge­ach­tet wer­den soll­te – al­so pas­send als Weg­wei­ser­sym­bol.

Durch die Un­ter­stüt­zung der Stadt Mon­heim und der Initia­ti­ve „Zu­kunfts­wald Bay­ern“konn­te das Pro­jekt Lehr­pfad ver­wirk­licht wer­den. „Be­su­cher kön­nen jetzt nicht nur das Wald­bild ken­nen­ler­nen, son­dern auch des­sen teils dras­ti­sche Ve­rän­de­run­gen“, so Birk­holz.

Die Wo­che des Wal­des wird zum An­lass ge­nom­men, den Wal­d­um­bau­lehr­pfad am heu­ti­gen Sams­tag ein­zu­wei­hen. Auch Mon­heims Bür­ger­meis­ter Gün­ther Pfef­fe­rer, Land­rat Ste­fan Röß­le so­wie der CSU-Stimm­kreis­ab­ge­ord­ne­te Wolf­gang Fack­ler und Eu­ro­pa­ab­ge­ord­ne­ter Mar­kus Ferber wer­den vor Ort sein, um ei­ni­ge Sta­tio­nen des We­ges ab­zu­lau­fen. Für die mu­si­ka­li­sche Um­rah­mung sorgt die Stadt­ka­pel­le Mon­heim und zum Ab­schluss gibt es ei­ne klei­ne Brot­zeit.

Am En­de des Rund­we­ges, wie­der am Park­platz an­ge­kom­men, er­klärt We­ber noch, dass der Wald eben ein lang­fris­ti­ges und im­mer­wäh­ren­des Pro­jekt sei. Und die Gestal­tung ei­nes Misch­wal­des so­wie der Aus­bau des Lehr­pfa­des ein gu­ter An­fang und Grund­stein für wei­te­re Vor­ha­ben. Birk­holz fügt hin­zu: „Un­ser Ziel ist es, den Wald mit an­de­ren Baum­ar­ten an­zu­rei­chern“– eben ei­nen zu­kunfts­fä­hi­gen Wald zu ge­stal­ten.

In­fo Der Lehr­pfad wird Sams­tag­nach mit­tag um 15 Uhr er­öff­net. Treff­punkt ist der Park­platz ne­ben dem Sport­platz in der Köl­bur­ger­stra­ße in Mon­heim.

Fo­tos: Lui­sa Riß

Ent­lang des et­wa fünf Ki­lo­me­ter lan­gen Rund­we­ges im „Mon­hei­mer Zu­kunfts­wald“sind an 14 Sta­tio­nen In­fo­ta­feln auf­ge­stellt. Dort er­fährt man al­les Wich­ti­ge rund um Pflan­zen und Tie­re im Stadt­wald.

Der Sturm im Som­mer 2013 hat im Mon­hei­mer Stadt­wald gro­ße Schä­den an­ge­rich tet. Noch heu­te sind Kahl­flä­chen zu se­hen, die mit Jung­bäu­men be­pflanzt wer­den.

Wil­li We­ber bringt noch die letz­te In­fo­ta fel vor der Er­öff­nung des Lehr­pfa­des an.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.