Vie­le Jahr­zehn­te bei der Holz­hei­mer CSU

Par­tei Treue Mit­glie­der wer­den ge­ehrt. Land­tags­ab­ge­ord­ne­ter lobt Ent­wick­lung der Ge­mein­de

Donauwoerther Zeitung - - Landkreis -

Holz­heim Im Rah­men ei­nes Eh­ren­abends hat der CSU-Orts­vor­sit­zen­de und Bür­ger­meis­ter von Holz­heim, Ro­bert Rutt­mann, zu­sam­men mit dem CSU-Stimm­kreis­ab­ge­ord­ne­ten Wolf­gang Fack­ler ei­ni­ge Mit­glie­der des CSU-Orts­ver­bands Holz­heim für ih­re lang­jäh­ri­ge Treue aus­ge­zeich­net. Ge­ehrt wur­den für über 40 Jah­re Mit­glied­schaft Pe­ter Bür­le, Le­on­hard Wied­mann und Klaus Les­ti, für 20 Jah­re Chris­ti­an Pa­let­ta und An­ton Ra­bu­ser so­wie für 15 Jah­re Jo­sef Wolf.

In sei­nem Gruß­wort dank­te Fack­ler für die lang­jäh­ri­ge Ver­bun­den­heit zur CSU. „Schließ­lich lebt die CSU vom Mit­ma­chen, Mit­re­den und vom ak­ti­ven Ein­satz sei­ner Mit­glie­der, um in der Re­gi­on ver­an­kert zu sein“, so der Ab­ge­ord­ne­te. Wei­ter­hin ging Fack­ler auf die po­si­ti­ve Ent­wick­lung des Land­krei­ses am Bei­spiel der Ge­mein­de Holz­heims ein.

Holz­heim ha­be mit ei­nem Ar­beits­platz­zu­wachs von rund 200 Plät­zen in­ner­halb von drei Jah­ren ein enor­mes Wachs­tum er­lebt. Die Be­völ­ke­rungs­pro­gno­se sei zu­dem äu­ßerst po­si­tiv und wei­se wei­te­res Wachs­tum aus. Die­se Her­aus­for­de­rung gel­te es, auf kom­mu­na­ler Ebe­ne zu meis­tern.

Bei der an­ste­hen­den Bun­des­tags­wahl wer­de das zen­tra­le The­ma ne­ben der Wirt­schafts­po­li­tik vor al­lem die in­ne­re Si­cher­heit sein. Re­li­gi­ös mo­ti­vier­te An­schlä­ge neh­men zu wie in Ans­bach, Würz­burg und Berlin oder be­ein­flus­sen un­ser täg­li­ches Le­ben, wie sich ganz ak­tu­ell bei der Ver­an­stal­tung „Rock am Ring“zeig­te. Der Frei­staat Bay­ern ha­be drauf mit dem Leit­mo­tiv „Si­cher­heit durch Stär­ke“ener­gisch re­agiert und ver­stärkt des­halb sei­ne Ein­satz­kräf­te bei Po­li­zei und Ver­fas­sungs­schutz. „Un­se­re Si­cher­heit ist ein ho­hes Gut. Wir müs­sen des­halb un­se­re hei­mi­sche Be­völ­ke­rung schüt­zen, so gut es geht“, so Fack­ler. Im Rah­men der Wirt­schafts­po­li­tik gel­te es die Stär­ke im Ex­port auf­recht­zu­er­hal­ten, den ro­bus­ten Ar­beits­markt nicht zu schwä­chen und in die In­fra­struk­tur und In­no­va­tio­nen zu in­ves­tie­ren. Zu­dem müs­se die Bin­nen­kon­junk­tur ge­stärkt wer­den. Fack­ler: „Das Jahr 2017 ist des­halb ein wich­ti­ges Ent­schei­dungs­jahr für die si­cher­heits­po­li­ti­sche und die wirt­schaft­li­che Zu­kunft Deutsch­lands.“(pm)

Fo­to: Pe­ter Bür­le jun.

Bei den Eh­run­gen der Holz­hei­mer CSU: (von links) Jo­sef Wolf, MdL Wolf­gang Fack­ler, Chris­ti­an Pa­let­ta, Pe­ter Bür­le, An­ton Ra buser, Le­on­hard Wied­mann, Klaus Les­ti und Bür­ger­meis­ter Ro­bert Rutt­mann.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.