Kohl wird nicht im Fa­mi­li­en­grab be­er­digt

Donauwoerther Zeitung - - Politik -

Der frü­he­re Bun­des­kanz­ler Hel­mut Kohl wird sei­ne letz­te Ru­he­stät­te auf ei­nem Fried­hof in Spey­er fin­den und nicht im Fa­mi­li­en­grab der Kohls in Lud­wigs­ha­fen an der Sei­te sei­ner 2001 ver­stor­be­nen ers­ten Ehe­frau Han­ne­lo­re Kohl. Dies ent­spre­che Kohls Wunsch, be­stä­tig­te der lang­jäh­ri­ge Kohl-Ver­trau­te Kai Diek­mann nach Rück­spra­che mit der Wit­we Mai­ke Kohl-Rich­ter. „Er hat dies ge­mein­sam mit sei­ner Frau im Spät­som­mer 2015 ent­schie­den, als es ge­sund­heit­lich wie­der ein­mal sehr kri­tisch um ihn stand“, sag­te Diek­mann. Vor­aus­sicht­lich am 1. Ju­li soll Kohl mit ei­nem eu­ro­päi­schen Trau­er­akt in Straß­burg ge­ehrt wer­den. Di­rekt da­nach ist im Dom zu Spey­er ei­ne To­ten­mes­se ge­plant.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.