Schluss mit den Trick­se­rei­en!

Donauwoerther Zeitung - - Erste Seite - VON MARTIN FER­BER fer@augs­bur­ger all­ge­mei­ne.de

Es gibt kei­ne Hin­wei­se dar­auf, dass die Po­li­tik ei­ne Mit­schuld am Ab­gas­skan­dal trägt, der maß­geb­lich von VW ver­ur­sacht wur­de, an dem sich aber auch an­de­re Au­to­her­stel­ler be­tei­ligt ha­ben. Auch wenn die Op­po­si­ti­ons­par­tei­en der Re­gie­rung Un­tä­tig­keit vor­wer­fen, hat der Un­ter­su­chungs­aus­schuss des Bun­des­tags die Un­ter­stel­lung, sie ha­be von den Soft­ware­ma­ni­pu­la­tio­nen der Her­stel­ler ge­wusst und ih­re schüt­zen­de Hand über die Bran­che ge­hal­ten, nicht nach­wei­sen kön­nen. Viel­mehr hat die In­dus­trie oh­ne Skru­pel mit­hil­fe mo­derns­ter Tech­nik auf dem Prüf­stand Ab­gas­wer­te her­bei­ge­zau­bert, die in der Pra­xis nie und nim­mer zu er­zie­len wa­ren.

Die Leh­re aus dem Ab­gas­skan­dal kann da­her nur lau­ten: Die Prü­fun­gen ha­ben un­ter den rea­lis­ti­schen Be­din­gun­gen des Stra­ßen­ver­kehrs statt­zu­fin­den, zu­dem soll­ten die Kom­pe­ten­zen des Um­welt­bun­des­am­tes ge­stärkt wer­den. Wie nö­tig rea­lis­ti­sche Test­be­din­gun­gen sind, zeigt ei­ne an­de­re Mel­dung: Auch bei Elek­tro­ge­rä­ten schö­nen die Her­stel­ler die Ver­brauchs­wer­te im La­bor. Der Kun­de ist der Dum­me – er wird arg­lis­tig ge­täuscht. Die­se Trick­se­rei­en müs­sen be­en­det wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.