Wie wich­tig der Ak­ti­en­kurs ist

Donauwoerther Zeitung - - Geld & Leben - VON OS­KAR H. METZ­GER rat@augs­bur­ger all­ge­mei­ne.de

Die Bör­se lebt von den Er­war­tun­gen der Markt­teil­neh­mer. Die­se äu­ßern sich in der Nach­fra­ge nach und im An­ge­bot an Ak­ti­en. Sie fin­den ih­ren Nie­der­schlag wie­der­um im Kurs, dem ak­tu­el­len Preis der Ak­tie. Der Kurs bil­det sich stän­dig neu, und ge­le­gent­lich re­agiert er auch stark auf ak­tu­el­le Er­eig­nis­se. Im Grun­de ba­siert er je­doch auf ge­wis­sen Be­wer­tungs­fak­to­ren, die sich sel­ten von ei­nem Tag auf den an­de­ren dra­ma­tisch ver­än­dern. Po­si­ti­ve oder ne­ga­ti­ve Nach­rich­ten über Un­ter­neh­men, Bran­che, Ge­samt­wirt­schaft oder po­li­ti­sches Um­feld be­ein­flus­sen die Ein­schät­zung der An­le­ger.

Letzt­lich be­stimmt die in­di­vi­du­el­le Mei­nung je­des ein­zel­nen An­le­gers den Kurs. Wer Kurs­stei­ge­run­gen er­war­tet, wird kau­fen, wer die Ak­tie als aus­rei­chend oder zu hoch be­wer­tet an­sieht, wird ver­kau­fen.

Os­kar H. Metz­ger ist Wirt­schafts­jour­na­list und Fi­nanz­ex­per­te. Er schreibt über Spar und An­la­ge tipps.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.