Ti­ckets wer­den teu­rer

Fuß­ball Vie­le Bun­des­li­ga­klubs ver­lan­gen für Dau­er­kar­ten mehr Geld. FCA bleibt sta­bil

Donauwoerther Zeitung - - Sport -

Augs­burg Wer Bun­des­li­ga­fuß­ball im Sta­di­on se­hen will, muss da­für in der kom­men­den Sai­son in den meis­ten Fäl­len et­was tie­fer in die Ta­sche grei­fen als bis­her. Wie ei­ne Um­fra­ge des Fuß­ball­por­tals Sport­buz­zer er­gab, er­höh­ten sechs von 18 Bun­des­li­gis­ten die Prei­se für die güns­tigs­te Dau­er­kar­te für die kom­men­de Bun­des­li­ga­sai­son. Nur bei ei­nem Ver­ein wird das güns­tigs­te Dauer­ti­cket et­was güns­ti­ger – es ist der Ham­bur­ger SV.

Al­ler­dings ver­lan­gen die Han­sea­ten auch mit 224 Eu­ro für die güns­tigs­te Dau­er­kar­te am meis­ten in der ge­sam­ten Bun­des­li­ga. Da­hin­ter folgt mit 211,50 Eu­ro Bo­rus­sia Dortmund. Platz drei be­legt in die­sem Ran­king der FC Augs­burg: 199 Eu­ro ver­langt der Klub für die güns­tigs­te Dau­er­kar­te im Steh­platz­be­reich – das sind 11,70 Eu­ro pro Spiel. Al­ler­dings ist der FCA auch ei­ner von neun Bun­des­li­ga­klubs, die we­der bei der teu­ers­ten noch bei der güns­ti­gen Sai­son­kar­te die Prei­se an­ge­ho­ben ha­ben.

Die güns­tigs­te Dau­er­kar­te über­haupt gibt es üb­ri­gens beim VfL Wolfs­burg: 130 Eu­ro kos­tet es, die Wöl­fe ein Jahr lang im Steh­platz­be­reich zu un­ter­stüt­zen. Das teu­ers­te Jah­res­ti­cket gibt es üb­ri­gens auch beim Ham­bur­ger SV: 806,70 Eu­ro kos­tet die Kar­te. (eisl)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.