Ei­ne Hau­ruck-Ak­ti­on

Donauwoerther Zeitung - - An Donau, Lech Und Schmutter - VON BAR­BA­RA WILD re­dak­ti­on@do­nau­wo­er­t­her zei­tung.de

Von An­fang an er­weckt die Pla­nung der Bau­stel­le an der Dil­lin­ger Stra­ße eher den Ein­druck ei­ner Hau­ruck-Ak­ti­on, als ei­nes gut vor­be­rei­te­ten, weil not­wen­di­gen Pro­jek­tes. An­ge­sichts der vol­len Auf­trags­bü­cher der Fir­men auf ei­nen Be­wer­ber zu hof­fen, der das al­les nicht nur in enorm kur­zer Zeit, son­dern auch fach­lich gut aus­führt, er­for­dert si­cher­lich ei­ne ge­hö­ri­ge Por­ti­on Op­ti­mis­mus. Zu­min­dest aber darf die Stadt­ver­wal­tung da­von aus­ge­hen, dass sie an­ge­sichts der kur­zen Vor­lauf­zeit nicht das fi­nan­zi­ell bes­te An­ge­bot er­hält. In ei­ner Stadt, in der das Geld an je­der Ecke für wich­ti­ge Pro­jek­te fehlt, ist das bit­ter.

Wenn das al­les in­ner­halb von vier Wo­chen er­le­digt ist – um­so bes­ser für al­le Leid­tra­gen­den. Doch wenn das klappt, zeigt das auch, dass die Acht-Wo­chen-Zeit­pla­nung zu­vor dann nicht rea­lis­tisch war.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.