Gu­te Vor­her­sa­ge

Bau­ern­re­gel War­um der Sie­ben­schlä­fer­tag das Wetter für den Som­mer be­stimmt

Donauwoerther Zeitung - - Bayern -

Mün­chen Der „Sie­ben­schlä­fer-Tag“am kom­men­den Di­ens­tag gibt nach Ein­schät­zung der Me­teo­ro­lo­gen ei­ne er­staun­lich gu­te Vor­her­sa­ge für das Wetter der kom­men­den sie­ben Wo­chen. Sta­tis­tisch tref­fe die Re­gel in Ham­burg zu 55 Pro­zent, in Ber­lin zu 68 Pro­zent und in Mün­chen so­gar zu 80 Pro­zent zu, sag­te Frank Bött­cher, Lei­ter des Ham­bur­ger In­sti­tuts für Wetter- und Kli­ma­kom­mu­ni­ka­ti­on. Die al­te Bau­ern­re­gel zum „Sie­ben­schlä­fer-Tag“am 27. Ju­ni lau­tet: „Sie­ben­schlä­fer Re­gen – sie­ben Wo­chen Re­gen. Scheint am Sie­ben­schlä­fer Son­ne, gibt es sie­ben Wo­chen Won­ne.“Me­teo­ro­lo­gi­scher Hin­ter­grund der Bau­ern­re­gel ist der Hö­hen­wind „Jet­stream“, der in et­wa zehn Ki­lo­me­tern Hö­he über dem At­lan­tik und Eu­ro­pa von Wes­ten weht und je nach La­ge das Kli­ma be­ein­flusst.

Der „Sie­ben­schlä­fer-Tag“geht auf ei­ne Le­gen­de zu­rück, nach der im drit­ten Jahr­hun­dert nach Chris­tus sie­ben jun­ge Män­ner bei Ephe­sos (heu­ti­ge Tür­kei) le­ben­dig ein­ge­mau­ert und nach 195 Jah­ren – am 27. Ju­ni 446 – ent­deckt wur­den und wie­der auf­wach­ten. (epd, AZ)

Fo­to: dpa

Freun­de der Son­ne hof­fen auf ei­nen schö nen „Sie­ben­schlä­fer Tag“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.