Zei­chen ge­gen Irr­sinn

Jus­tiz Hö­he­re Stra­fen für Ra­ser sol­len kom­men

Donauwoerther Zeitung - - Panorama -

Dei­des­heim Die Jus­tiz­mi­nis­ter von Bund und Län­dern ha­ben zum Ab­schluss ih­rer Kon­fe­renz in Dei­des­heim am Don­ners­tag hö­he­re Stra­fen für il­le­ga­le Au­to­ren­nen ge­for­dert. Sie ver­ste­hen das als „kla­res Zei­chen ge­gen die­sen Irr­sinn auf un­se­ren Stra­ßen“. Der Bun­des­tag wird vor­aus­sicht­lich in der kom­men­den Wo­che ei­nen Ge­setz­ent­wurf für schär­fe­re Sank­tio­nen bei il­le­ga­len Au­to­ren­nen ver­ab­schie­den.

Bis­her gibt es nur ge­rin­ge Geld­stra­fen oder Fahr­ver­bo­te für Ver­an­stal­ter und Teil­neh­mer il­le­ga­ler Au­to­ren­nen. Sie sol­len künf­tig mit hö­he­ren Geld­stra­fen oder mit bis zu zwei Jah­ren Haft be­legt wer­den. Kom­men Men­schen ums Le­ben oder wer­den sie schwer ver­letzt, sol­len bis zu zehn Jah­re Ge­fäng­nis mög­lich sein.

Ein für ges­tern er­war­te­tes Re­vi­si­ons-Urteil des Bun­des­ge­richts­ho­fes in ei­nem Ra­ser­fall, bei dem in Köln ei­ne 19-jäh­ri­ge Fahr­rad­fah­re­rin ge­tö­tet wur­de, ist auf den 6. Ju­li ver­scho­ben wor­den. (afp)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.