„Wir ver­ste­hen Was­ser“

Un­ter­neh­men­spor­trait

Donauwoerther Zeitung - - Job-börse -

Der An­spruch der Grün­beck Was­ser­auf­be­rei­tung Gm­bH ist, dass Men­schen welt­weit hy­gie­nisch ein­wand­frei­es Was­ser zur Ver­fü­gung steht. Mit Know-how, Pro­duk­ten und Kom­mu­ni­ka­ti­on setzt Grün­beck als Was­ser­auf­be­rei­tungs­spe­zia­list al­les dar­an, die­ses Recht um­zu­set­zen und lang­fris­tig zu er­hal­ten. Mit der Kern­kom­pe­tenz „Wir ver­ste­hen Was­ser“will Grün­beck die Öf­fent­lich­keit und Was­ser-Pro­fis auf­klä­ren und WAS­SER-WIS­SER schaf­fen. Denn das ist die Grund­la­ge für den be­wuss­ten Um­gang der Men­schen mit der le­bens­wich­ti­gen Res­sour­ce Was­ser. Ei­ne wich­ti­ge Platt­form ist da­bei das re­nom­mier­te Wei­ter­bil­dungs­zen­trum „Grün­beck Fo­rum“am Fir­men­haupt­sitz Höch­städt. Was­ser­spe­zia­lis­ten er­läu­tern Bran­chen­neu­ig­kei­ten und in­no­va­ti­ve Lö­sun­gen zur Was­ser­auf­be­rei­tung für die SHK-Bran­che, die Le­bens­mit­tel­in­dus­trie und zur Ener­gie­ge­win­nung. Da­zu zäh­len Pro­duk­te zur Trink­was­ser­auf­be­rei­tung eben­so wie An­la­gen zur Was­ser­auf­be­rei­tung für Heiz- und Käl­te­sys­te­me oder Schwimm­bä­der. Zu­dem bie­tet Grün­beck höchs­te Kom­pe­tenz bei der Pla­nung, Kon­struk­ti­on, Her­stel­lung und War­tung die­ser tech­ni­schen An­la­gen zur Was­ser­auf­be­rei­tung. 1949 grün­de­te Jo­sef Grün­beck in Höch­städt die Ein­zel­fir­ma „Was­ser­che­mie und Ap­pa­ra­te­bau“. In­zwi­schen ar­bei­ten für die Grün­beck-Fir­men­grup­pe mehr als 800 Ex­per­ten. Als ei­nes der er­folg­reichs­ten und an­ge­se­hens­ten Un­ter­neh­men der Was­ser­auf­be­rei­tung in Eu­ro­pa er­fragt, ver­steht und er­füllt Grün­beck Kun­den­be­dürf­nis­se. Als Er­geb­nis steht ein kon­ti­nu­ier­lich stei­gen­der Um­satz von jähr­lich rund 140 Mil­lio­nen Eu­ro. Flä­chen­de­cken­de Stand­or­te in Deutsch­land und ei­ne welt­wei­te Prä­senz in al­len wich­ti­gen Märk­ten ga­ran­tie­ren die Nä­he zu den Kun­den. Grün­beck-Pro­duk­te ste­hen für Le­bens­qua­li­tät und Wert­er­halt. Grün­beck ent­wi­ckelt die von Kun­den ge­for­der­ten nach­hal­ti­gen Lö­sun­gen zur Res­sour­cen­scho­nung und Ver­brauchs­sen­kung un­ter Ein­hal­tung al­ler recht­li­chen Prä­mis­sen. Die In­no­va­ti­ons­kraft von Grün­beck un­ter­strei­chen ei­ne Viel­zahl von Wa­ren­zei­chen (Mar­ken) so­wie zahl­rei­che Pa­ten­te/Ge­brauchs­mus­ter. Ei­ne Zer­ti­fi­zie­rung nach DIN EN ISO 9001 so­wie zahl­rei­che län­der­spe­zi­fi­sche Qua­li­täts­zer­ti­fi­ka­te un­ter­mau­ern die bes­te Pro­dukt­qua­li­tät. Be­reits 1968 wur­de für die Mit­ar­bei­ter das „Grün­be­ckBe­tei­li­gungs­mo­dell der so­zia­len Part­ner­schaft“ins Le­ben ge­ru­fen. 2010 folg­te ein wich­ti­ger Mei­len­stein mit der „Lo­ni und Jo­sef Grün­beck Stif­tung“. Die si­chert sta­bi­le Ge­sell­schaf­ter­ver­hält­nis­se und da­mit ei­ne so­li­de Un­ter­neh­mens­zu­kunft.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.